Archiv
In der "größten Bude auf dem Weihnachtsmarkt" - der Fuldaer Stadtpfarrkirche - wird am Donnerstag geimpft. - Fotos: O|N-Archiv

FULDA Donnerstag in der Stadtpfarrkirche

Besondere Impfaktion: Lebensrettender Pieks in größter Weihnachtsmarkt-Bude

23.12.21 - In der Stadtpfarrkirche findet diesen Donnerstag eine besondere Impfaktion statt: Die "größte Bude auf dem Weihnachtsmarkt" steht am letzten Tag des Weihnachtsmarkts von 11 bis 17 Uhr zur Verfügung, um Bürger mit Impfstoff von Moderna und Biontech zu versorgen.

Die ungewöhnliche Aktion wird veranstaltet von der Stadt Fulda, der Stadtpfarrkirche St. Blasius und dem DRK Fulda. OSTHESSEN|NEWS ist Medienpartner, auch die SG Barockstadt Fulda Lehnerz ist mit an Bord. Um fürs Impfen anzuspornen, gibt es dank Unterstützung der Metzgerei Mihm aus Tann und dem Neuhofer Bäcker Happ nach absolviertem Pieks einen Gutschein für ein Bratwurst-Brötchen, der direkt gegenüber beim Hotel Platzhirsch eingelöst werden kann. Dort steht auch eine Spendenbox, die Erlöse kommen der Fuldaer Tafel zugute.

Die Barockstadt-Profis Patrick Schaaf und Moritz Reinhard rühren als Weihnachtsimpf-Botschafter auf dem Weihnachtsmarkt ebenso kräftig die Werbetrommel wie Regierungspräsident Hermann-Josef Klüber, der Bundestagsabgeordnete Michael Brand sowie die Landtagsabgeordneten Markus Meysner und Thomas Hering (alle CDU). Auch FKG-Präsident Michael Hamperl überzeugt auf dem Weihnachtsmarkt von der guten Sache.

Christian Erwin, Geschäftsleitung des DRK-Kreisverbands Fulda

Fuldas Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld

Christian Erwin, Geschäftsleitung des DRK-Kreisverbands Fulda und zuständig für die mobilen Impfteams: "In diesen schweren Zeiten muss alles dafür getan werden, auf die Wichtigkeit des Impfens hinzuweisen. Je mehr Menschen sich gegen COVID-19 impfen lassen, desto eher wird die Verbreitung des SARS-CoV-2-Virus und der Virusvarianten verringert. Wir freuen uns deswegen über diese Kooperation - und vor allem über die ungewöhnliche Örtlichkeit." 

Fuldas Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld (CDU) ist begeistert von der Aktion: "Die Impfaktion ist ein gelungenes Beispiel für verantwortungsvolles bürgerschaftliches Engagement, das verschiedene Akteure in der Stadt zusammenbringt und ein Angebot schafft, das hoffentlich von vielen angenommen wird. Meine herzliche Bitte: Nutzen Sie die vielfältigen Angebote in unserer Stadt und lassen sich impfen." 

O|N-Chefredakteur Christian P. Stadtfeld

O|N-Chefredakteur Christian P. Stadtfeld: "Ich bedanke mich bei allen Unterstützern dieser Impfaktion und hoffe, dass sich viele Menschen durch dieses niedrigschwellige Impfangebot am Rande des Weihnachtsmarktes für eine Corona-Impfung entscheiden. Bei OSTHESSEN|NEWS glauben wir schon seit über einen Jahr an die Impfung als wichtigsten Baustein des Weges aus der Pandemie, unterstützen deshalb kontinuierlich mit unserer Impfkampagne ´Mit diesem Pieks schütze ich meine Heimat.´"

Stadtpfarrer Stefan Buß

"Vor allem jetzt ist es wichtig, dass viele Menschen ihre Drittimpfung bekommen, um die Welle zu brechen. Wir haben uns deswegen gerne bereit erklärt, die Stadtpfarrkirche für die Impfaktion zur Verfügung zu stellen - auch weil die Symbolkraft hilft, von der Sinnhaftigkeit des Impfens zu überzeugen", erklärt Stadtpfarrer Stefan Buß. (mau) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön