Der Server hat aufgrund eines Hackerangriffs am Sonntag mit erheblichen Einschränkungen zu kämpfen. - Screenshots: Homepage Golfclub Hofgut Praforst

HÜNFELD Wochenlange Einschränkungen

Großer Schock in der Praforst: Golfclub wird Opfer eines Cyberangriffs

27.01.22 - Entsetzen beim Golfclub Praforst - Nach dem Angriff auf Tegut und EDAG wurde am Sonntagmorgen gegen 4 Uhr auch das IT-Netzwerk des Golfclubs Opfer eines Cyberangriffs. "Wir haben es hier mit einer Lösegeldforderung zu tun. Unsere Daten wurden mit einem unbekannten Passwort verschlüsselt. Die Täter verlangen Zahlungen, um wieder auf die Dateien zugreifen zu können", erklärt Stefan Dietrich, Präsident des Golfclubs auf O|N-Nachfrage. In Folge des Angriffs wurde die komplette Soft- und Hardware vom Netz genommen. Der Golfclub muss jetzt von vorn anfangen und sich eine komplett neue IT-Struktur aufbauen.

"Wir haben den Angriff direkt am Sonntag bemerkt und konnten nicht mehr auf unsere Daten zugreifen, da diese verschlüsselt wurden. Wie die Trojaner ins System gekommen sind, ist unklar. Nun müssen wir unsere komplette IT erneuern - das ist mit einem großen zeitlichen, als auch finanziellen Aufwand verbunden", so Dietrich. So müsse der Golfclub einige Neuanschaffungen, wie Festplatten einkalkulieren. Auch Datenschutzeinrichtungen müssten erweitert werden. "Da müssen wir schon einen höheren Geldbetrag in die Hand nehmen. Soft- und Hardware müssen erneuert werden", so Dietrich.

Stefan Dietrich, Präsident des Golfclubs Praforst Foto: Stefan Dietrich

Aufarbeitung wird Wochen dauern 

Neben dem Tagesgeschäft ist das eine enorme Belastung für den Golfclub: "Es wird Wochen dauern, bis hier alles wieder läuft. Das ist schlicht und ergreifend einfach eine schlimme Geschichte. So ein Angriff kann kaum verhindert werden. Eine 100-prozentige Sicherheit hat man leider nie", meint der Präsident. Trotzdem ist Dietrich froh, dass der Golfclub ebenfalls eine externe Datensicherung besitzt. Diese befindet sich nicht online und ist daher nicht vom Angriff betroffen "Natürlich haben diese externen Daten aber nicht die Aktualität, wie sie im Netz vorhanden war", merkt Dietrich an. Alle Speicher und Dateien des Golfclubs müssten laut dem Präsidenten in den kommenden Wochen komplett "desinfiziert" werden - nur so könne man sicherstellen, dass aufgespielte Software komplett aus dem System entfernt werde.

Foto: O|N-Archiv

Golfclub telefonisch erreichbar

Der Golfclub möchte nach Klärung weiterer Details umgehend Strafanzeige stellen. Für die Mitarbeiter heißt es jetzt erst einmal jede Menge nacharbeiten. Die Saisonvorbereitung laufe derzeit nach Notfallplan. "Unser Service wird die nächsten Wochen stark eingeschränkt sein, trotzdem sind wir telefonisch erreichbar", so Dietrich. Umstände und Hintergründe seien laut Polizei noch vollkommen unklar und sind Bestandteil der Ermittlungen der Kriminalpolizei. (Lea Hohmann) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön