Am Montag wurden Meisterprüfungsstücke in der Aula der Alten Universität in Fulda ausgestellt. - Fotos: Carina Jirsch

FULDA BBZ-Ausstellung der Meisterprüfungsprojekte

14 neue Schreinermeister feiern ihren Prüfungsabschluss

08.03.22 - Von dem 19. Schreinermeisterkurs im BBZ Mitte haben 14 junge Schreinermeister ihren Erfolg mit der Ausstellung ihres Meisterprüfungsprojektes in der Aula der alten Universität Fulda mit Stolz gefeiert. Die Teilnehmer kamen regional und überregional zusammen und wurden innerhalb von sechs Monaten durch acht Dozentinnen und Dozenten für die vielseitige Meisterprüfung sowohl in der Theorie als auch in der Praxis intensiv in Vollzeit vorbereitet. Ihr Erfolg zum Bestehen der Meisterprüfung wurde am Montagabend mit der Anwesenheit von den regionalen Akteuren aus der Politik und Wirtschaft gelobt und hochgeschätzt.

Das BBZ Mitte und die 14 frische Schreinermeister durften ihre Gäste, unter anderem, Michael Brand (CDU, Mitglied des Deutschen Bundestages), Heike Kleemann (Stadträtin Fulda), Stefan Grauel (Stadtrat Fulda), Manfred Hahl (BBZ Mitte Gesellschafter), Gabrielle Leipold (Geschäftsführerin Kreishandwerkerschaft Fulda) und von der Schreinerinnung Dirk Heimroth, Tobias Vey und Matthias Sauerbier und ihre Dozentinnen und Dozenten herzlich begrüßen. Die Anwesenheit von den Familienmitgliedern und der Kooperationsbetriebe, die die Teilnehmer vielfältig während dieser intensiven Zeit unterstützt haben, hat die Feier besonders verstärkt.

Jochen Jahn (BBZ Ausbilder und Kursleiter Schreinermeister) und Hendrike Semler-Sarnes (BBZ Dozentin, Schreinerin und Raumdesignerin) haben die Veranstaltung moderiert. Sie haben zahlreiche Kooperationsbetriebe benannt, die mit Leidenschaft die 14 Schüler in verschiedenen Fachthemen begleitet haben: Die Firmen Feuerstein, Adler Lacke, König Hartwache, BKS, ABUS, Verein Miteinander Füreinander, Egger, Fischerdübel, 3G Ladungssicherheit, V & S Furniere, Lehrbauhalle, Du Pont, Hera Leuchten, Joka, Häfele, Blum, Ostermann.

Die beiden Ausbilder haben den Gästen einen ausführlichen und spannenden Einblick über die Inhalte und die Aktivitäten des Prüfungsvorbereitungskurses gegeben. Jochen Jahn erläuterte "die Schüler waren seit August 2021 täglich im Unterricht, teilweise bis spät abends und auch samstags. Die Zeit war teilweise sehr hart, ob der Wirtschaftsteil oder die Kalkulation." Selmer-Sarnes erklärt weiter "auch die Themen wie z.B. Feuchteschutz und Lackarten, Schaden-Retuschieren mit verschiedenen Techniken, Zeichnen und Design, Schließtechniken und -anlagen" mussten gelehrt werden. Sie erläutert, dass die allgemeinen Themen, wie z.B. IT, Marketing und Marktanalyse, neben den weiteren Fachthemen, wie z.B. Barrierefreies Bauen und Wohnen, Akustik, Schallschutz, Brandschutz, Lichttechnik, Befestigungstechniken, Lager, Transport und Ladungssicherheit sowie Abfallentsorgung gehören zum Curriculum.

Dr. Shadi Amiri (Geschäftsführerin vom BBZ Mitte) freut sich, dass der Schreinermeisterkurs jährlich so gut durch die Teilnehmer und auch überregional besucht wird. "Die hohe Qualität von den Dozentinnen und Dozenten und das vielfältige praxisorientierte Programm tragen zum Erfolg bei. Ich wünsche den frischen Schreinermeistern weiterhin privat und beruflich alles Gute!"

Die Ausstellung von den Meisterprojekten findet am 8. und 9. März in der Aula der alten Universität Fulda statt. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön