Der Lkw ist völlig ausgebrannt - Fotos: Hans-Hubertus Braune

NEUENSTEIN Aufwendige Bergungsarbeiten

Papierlaster bei Schloss Neuenstein in Brand geraten - 100.000 Euro Schaden

19.05.22 - Auf der Steigungsstrecke der A 7 zwischen der Anschlussstelle Bad Hersfeld-West und dem Parkplatz Am Pommer ist am Mittwochmittag ein Papierlaster in Brand geraten. Der 43-jährige Fahrer aus Weißrussland konnte seinen Laster auf den Standstreifen lenken und versuchte dann, mit seinem Feuerlöscher die Flammen zu löschen. Die Flammen breiteten sich jedoch schnell aus und innerhalb kurzer Zeit stand das Fahrerhaus in Vollbrand.

Dass der Fahrer nicht verletzt wurde, gleicht einem Wunder. Er konnte noch seinen Rucksack und seine Klamotten aus dem Fenster in den angrenzenden Straßengraben werfen und diese vor den Flammen retten. Die alarmierte Feuerwehr Bad Hersfeld hatte den Brand schnell unter Kontrolle. "Da der Lastwagen Papierrollen geladen hat, habe ich sofort die Feuerwehr Kirchheim mit ihrem Wechsellader Wasser nachalarmieren lassen", sagte Einsatzleiter Mike Jakob von der Feuerwehr Bad Hersfeld. Den Einsatzkräften gelang es mit rund 7.000 Litern Wasser und Schaumeinsatz, den Brand so weit zu löschen, sodass anschließend Nachlöscharbeiten durchgeführt wurden konnten und vergleichsweise wenig Wasser gebraucht wurde.

Verkehrsbehinderungen

Die Autobahn A 7 musste während der Lösch- und Bergungsarbeiten in Fahrtrichtung Norden gesperrt werden. Vor 17 Uhr waren zwei Fahrstreifen freigegeben, der Verkehr staute sich jedoch auf acht Kilometer sowie weiteren sechs Kilometern zwischen der Anschlussstelle Niederaula und dem Kirchheimer Dreieck und auf der A 5 zwischen der Raststätte Rimberg und dem Hattenbacher Dreieck. Die endgültige Freigabe des letzten Fahrstreifens erfolgte um 17:10 Uhr. 

Neben der Feuerwehr Bad Hersfeld und der Feuerwehr Kirchheim waren die Feuerwehr aus den Ortsteilen der angrenzenden Gemeinde Neuenstein zum Setzen von Ölsperren, das Technische Hilfswerk Ortsverband Bad Hersfeld sowie der Rettungsdienst und die Autobahnpolizei Bad Hersfeld und die Straßenmeisterei der Autobahn GmbH vor Ort.

Technischer Defekt am Lkw-Motor

Wie die Polizei in einer Pressemitteilung am Abend mitteilte, ist nach ersten Ermittlungen zur Brandursache ein technischer Defekt an dem Motor des Lkw wahrscheinlich. Es entstand ein Sachschaden an der Fahrbahn in Höhe von circa 25.000 Euro, an Fahrzeug und Ladung von circa 100.000 Euro. (kku/hhb/mkr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön