Am späten Mittwochabend musste die Polizei in Maintal ausrücken - Fotos: 5vision.media

MAINTAL Entschärfer-Spezialisten im Einsatz

10.000 Euro Sachschaden nach Sprengung von Fahrkartenautomat am Bahnhof

30.06.22 - Etwa 10.000 Euro Sachschaden, so die erste Schätzung der Polizei, haben Unbekannte am späten Mittwochabend an einem Fahrkartenautomaten am Bahnhof Maintal West verursacht. Der oder die Täter hatten einen pyrotechnischen Gegenstand in den Ausgabeschacht eingeführt, diesen zur Umsetzung gebracht und durch die Detonation erheblichen Schaden angerichtet.

Sprengung eines Fahrkartenautomaten am Bahnhof in Maintal

Die Beschädigung an dem an Gleis 2 (Richtung Hanau) gelegenen Automaten wurde gegen 22:10 Uhr festgestellt. Nach ersten Erkenntnissen gelang es den Kriminellen jedoch nicht, an Geld zu gelangen. Da zunächst unklar war, ob durch den Pyro-Gegenstand eine weitere Explosionsgefahr ausging, wurden Entschärfer-Spezialisten der Bundespolizei hinzugezogen. Im Zuge der Einsatzmaßnahmen wurde das Gleis Richtung Hanau bis etwa 1:20 Uhr gesperrt. Inwieweit ein Zusammenhang zu einer ähnlichen gelagerten Sprengung eines Ticketautomaten am Bahnhof Hanau-Steinheim vor gut zwei Wochen (14.06.) besteht, wird nun geprüft.

Die Kriminalpolizei, die nun wegen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion ermittelt, bittet um Hinweise zu den Unbekannten unter der Rufnummer 06181 100-123. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön