Der Waldbrand bei Nentershausen breitet sich schnell aus. - Fotos: Philipp Apel

NENTERSHAUSEN Einsatz bis in die Morgenstunden

Feuerwehrkräfte im Dauereinsatz: 10.000 Quadratmeter Wald in Flammen

05.07.22 - Und schon wieder muss die Feuerwehr zu einem größeren Wald- und Wiesenbrand ausrücken. In diesem Fall kam es am Montagnachmittag im Landkreis Hersfeld-Rotenburg - in der Nähe zum Werra-Meißner-Kreis - zu einem Feuer in einem Waldstück.

Im Gebiet von Blankenbach hatten rund 10.000 Quadratmeter Wald gebrannt, den die Feuerwehren mit etwa 120 Einsatzkräften aus den beiden Landkreisen Werra-Meißner und Hersfeld-Rotenburg bekämpften. "Die Schwierigkeit bei diesem Einsatz war das unwegsame Gelände im Wald - und das Heranbringen von Löschwasser", wie Christian Sasse, Kreisbrandinspektor im Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS berichtet. Mithilfe von Landwirten aus der Umgebung könnte die Löschwasser-Versorgung dennoch gelingen. 

Dennoch war der Einsatz kräftezehrend: "Der trockene Waldboden bietet für das Feuer viel Nährstoffe, um sich schnell und großflächig auszubreiten", so Sasse.

Neben den Feuerwehren aus Sontra, Nentershausen, Dens, Bauhaus, Süß, Mönchhosbach, Weißenhasel, Obersuhl, Herleshausen, Bebra und Cornberg waren auch Polizei, Rettungsdienst, THW und eine DRK-Drohnenstaffel vor Ort. "Vielen lieben Dank an alle Helfer, Kämpfer, Unterstützer und begeisterte Ehrenamtler, für diese mega Zusammenarbeit", schreibt die Feuerwehr Nentershausen im Nachgang des Einsatzes. Die Kontroll- und Ablöscharbeiten dauerten bis zum frühen Dienstagmorgen an.

Die Brandursache ist noch unklar. (nb/ld) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön