Schulleiter Andreas Stengel (rechts) bedankte sich bei seinen Vorgängern Barbara Burschel und Hermann Breitung - Fotos: Schule

REGION "Auf die Wurzeln kommt es an"

Erich-Kästner-Schule Hilders feiert 50-jähriges Bestehen

25.07.22 - Mit verschiedenen Aktionen feierte die Erich-Kästner-Schule Hilders gemeinsam mit der Anne-Frank-Schule Gersfeld ihr 50-jähriges Bestehen. Zum Abschluss lud sie nun zu einem "Kleinen Schulfest" auf dem Pausenhof ein. Umrahmt von kleinen Musikstücken der Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelstufe ging der aktuelle Schulleiter Andreas Stengel kurz auf die Entwicklung der Erich-Kästner-Schule ein. Er freute sich, die beiden bisherigen Schulleitungen der Schule Hermann Breitung und Barbara Burschel persönlich begrüßen zu dürfen. Gemeinsam mit Frau Burschel bedankte er sich besonders bei Herrn Breitung: "Es sind die Wurzeln, die Sie gelegt haben, und die wir heute weiter nutzen und ausbauen können."

In einem Ausblick betonte Herr Stengel, dass der Schulstandort mit dem Förderschwerpunkt Lernen in Hilders seit der Zusammenlegung mit der Anne-Frank-Schule gesichert ist. Die Schülerzahlen sind stabil bzw. steigen leicht an; die Personalversorgung ist gesichert. Einen besonderen Dank richtete er an den Schulträger, der mit Investitionen – wie z.B. in die Sanitäranlagen oder die Digitalisierung – entscheidend zum Erhalt des Standorts beiträgt. In einem kurzen Grußwort schloss sich der Bürgermeister der Stadt Tann Mario Dänner an: "Wir sind froh, dass die schulische Vielfalt im Ulstertal auch weiterhin abgesichert ist." Die Vertreterinnen des Fördervereins und des Elternbeirats Frau Henkel und Frau Baumann betonten die konstruktive Zusammenarbeit mit der Schule – immer im Sinne ihrer Schülerinnen und Schüler.

Als weiterer Höhepunkt wurde schließlich noch der neue Schulgarten der Schule eingeweiht. Mit Unterstützung der Aktion "Schulhofträume" – die von dem Deutschen Kinderhilfswerks in Kooperation mit ROSSMANN und Procter & Gamble ins Leben gerufen wurde – entstanden im letzten Jahr u.a. Hochbeete, ein Gartenhaus, eine Naschhecke und vieles mehr. Schulleiter Stengel bedankte sich für die Förderung in Höhe von 5.000 Euro, richtete sein Wort gleichzeitig aber auch an die beteiligten Schülerinnen und Schüler: "Ihr habt diesen Garten in vielen gemeinsamen Arbeitsstunden geplant und aufgebaut und nun bereits auch die ersten Früchte geerntet – dies ist euer Projekt." Die Gäste zeigten sich begeistert und brachten gemeinsam die letzte Leiste am neuen Gartenhaus an. (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön