Bike-Store-Inhaber Daniel Kramer ist sehr zufrieden mit seinem ersten Jahr in Friedewald. - Fotos: Kevin Kunze

FRIEDEWALD Großes Sortiment als Alleinstellungsmerkmal

Ein Jahr Erfolgsgeschichte Bike-Store Friedewald: Inhaber mehr als zufrieden

29.07.22 - Bereits seit einem Jahr ist Daniel Kramer mit seinem zehnköpfigen Team in Friedewald (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) ansässig. Der Bike-Store hat dabei in den vergangenen zwölf Monaten eine Erfolgsgeschichte geschrieben. Der Unternehmer kann dabei nicht nur auf regionale Kunden zählen, sondern durch sein großes Sortiment auch Käufer aus weiter Ferne in die kleine Gemeinde locken. 

"Es läuft sehr gut - unser Store wird sehr gut von den Kunden angenommen. Das liegt vor allem auch an unserem großen Sortiment. Denn wir bieten nicht nur Fahrräder verschiedenster Art an, sondern auch alles was sonst dazu gehört. Gerade die Bekleidungsabteilung ist hier in der Region einzigartig und das honorieren die Kunden", erklärt Bike-Store Inhaber Daniel Kramer.

Terminbuchungen werden sehr gut wahrgenommen


Neben dem eigentlichen Verkauf der diversen Artikel spielt auch die Werkstatt eine große Rolle zum Erfolg des Geschäfts. Die Werkstatt sei stets und ständig ausgelastet - die Mitarbeiter arbeiten mit einem Terminkalender, der permanent prall gefüllt ist. Die Wartezeiten bei einer Inspektion oder einer Reparatur, seien aber dabei nicht beeinflusst, so Kramer weiter. Mittwochs hat das Fahrrad-Fachgeschäft ohnehin nur bei Terminvereinbarung geöffnet: "Wir wollen bei der Kaufberatung auf die Kunden eingehen und Fragen beantworten. Deshalb haben wir diesen Tag eingeführt, der im Übrigen sehr gut angenommen wird", ergänzt Kramer.

Mit Lieferschwierigkeiten, wie viele andere Zweiradhändler, hat Kramer indes nicht zu kämpfen. Dies liege vor allem an seinem großen Lagerbestand und der Tatsache, dass er frühzeitig sein Sortiment bestelle und er die notwendigen Flächen besitze. Der Fahrradboom, der gerade durch die Corona-Pandemie ausgelöst wurde, flache laut Kramer ab: "Die Nachfrage ist schon ein wenig geringer geworden, allerdings immer noch auf einem hohen Niveau - ich gehe davon aus, dass auch im nächsten Jahr, sich die Nachfrage auf einem ähnlichen Niveau halten werde."

Reibungslose Zusammenarbeit mit dem Bike-Park


Ebenfalls reibungslos funktioniere die Zusammenarbeit mit dem angrenzenden Bike-Park: "Hier können die Räder gleich auf Herz und Nieren ausgetestet werden - zudem stehen dort auch Leihräder zur Verfügung. Eine eigene Flotte planen wir indes noch zusätzlich für das kommende Jahr", ergänzt Kramer. Ein weiteres großes Thema, mit dem sich Kramer und sein Team intensiv auseinandersetzten, ist Bike-Leasing. Viele Arbeitgeber hier in der Region bieten ihren Mitarbeitern das an und die Nachfrage werde immer größer werden, weil beide Seiten davon nur profitieren würden, führt der Bike-Enthusiast weiter aus.

Am 5. und 6. August wird dann mit einem attraktiven Programm der erste Geburtstag begangen. Der dabei unter dem spanischen Motto "Bike Fiesta" steht, da der Store eine weitere spanische Marke ins Sortiment aufgenommen hat. Neben vielen Ausstellern, die ihre Räder genaustens vorstellen, wird es auch eine Rodeo-Bullriding-Challenge, diverse Aktionen für Kinder und Testfahrten im Bike-Park geben. Daniel Kramer und sein Team freuen sich bereits darauf und können nach knapp einem Jahr berichten: "Wir haben alles richtig gemacht." (Kevin Kunze)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön