Am Donnerstag krachte ein Traktor mit einem Güterzug zusammen. - Archivfotos: O|N/Finn Rasner

REGION Lange Reparaturarbeiten bei Kirchhain

Stockender Bahnverkehr: Zwei größere Störungen am Morgen

02.09.22 - Nicht alles lief nach Plan: Die Deutsche Bahn meldete am Freitagmorgen in Hessen einige Störungen im Zugverkehr. Nach der Kollision eines Traktors mit einem Güterzug bei Kirchhain im Landkreis Marburg-Biedenkopf (O|N berichtete) kam es weiterhin zu Halteausfällen.

Rückblick: Am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Lokführer zog sich zum Glück nur leichte Verletzungen zu. Im Traktor befand sich kein Fahrer; das Fahrzeug war wohl aus bislang unbekannten Gründen oberhalb der Bahnstrecke abgestellt worden und von dort in Richtung Gleise gerollt. Die Ermittlungen laufen.

Reparaturarbeiten noch nicht abgeschlossen

In einer Mitteilung des Unternehmens hieß es dazu: "Aufgrund der Reparatur der Strecke nach einem Unfall bei Kirchhain auf der Strecke Kassel – Marburg (Lahn) ist der Fernverkehr der Deutschen Bahn derzeit beeinträchtigt." Betroffen sind folgende Verbindungen: "Alle ICE-/IC-Züge zwischen Frankfurt (Main) und Kassel, die planmäßig über Gießen und Marburg (Lahn) verkehren, werden in beiden Fahrtrichtungen umgeleitet. Die Halte in Friedberg (Hess), Gießen, Marburg (Lahn), Treysa und Wabern (Bz Kassel) entfallen." Die DB empfiehlt den Reisenden folgende Alternative: "Reisende von/nach Marburg (Lahn), Gießen und Friedberg (Hess) nutzen bitte die Regionalzüge nach/ab Frankfurt (M). Reisende von/nach Wabern (Bz Kassel) und Treysa nutzen bitte die Regionalzüge nach/ab Kassel-Wilhelmshöhe. Unser Personal vor Ort arbeitet unter Hochdruck an der Störungsbeseitigung." Am Vormittag dann eine etwas entspanntere Lage wie auf dem Twitter-Kanal zu entnehmen ist: "Der betroffene Streckenabschnitt ist eingleisig befahrbar. In der Folge kann es noch zu Verspätungen kommen."

Bahnstörung zwischen Fulda und Hanau

Außerdem teilte die DB mit, dass es auch auf der Strecke zwischen Fulda und Frankfurt zu Verzögerungen im Betriebsablauf kommt. Der Grund: ein Notarzteinsatz, der Auswirkungen auf den Regionalverkehr mit sich zieht. Gegen 9 Uhr gab es ein Update: "Der betroffene Streckenabschnitt ist eingleisig befahrbar. Es kommt weiterhin zu Verspätungen und Reisezeitverlängerung." (mkr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön