Endlich kann ab Freitag die Landstraße zwischen Schwarzenhasel und Lispenhausen wieder befahren werden. - Archivfotos: O|N/Philipp Apel / Kevin Kunze

ROTENBURG/F. / HAUNECK Erleichterung bei vielen Autofahrern

Nach Monaten: Vollsperrungen in Schwarzenhasel und Eitra bald aufgehoben

01.12.22 - Aufatmen bei vielen Autofahrern im Norden und Süden des Landkreises Hersfeld-Rotenburg. Während die Vollsperrung zwischen den Rotenburger Stadtteilen Lispenhausen und Schwarzenhasel am Freitag aufgehoben werden soll, kann die Ortsdurchfahrt von Hauneck-Eitra auch bald wieder befahren werden.

Zu der Baumaßnahme im Norden des Landkreises heißt von Hessen Mobil auf OSTHESSEN|NEWS-Anfrage: "Die Vollsperrung wird voraussichtlich am kommenden Freitag, 2. Dezember gegen Nachmittag aufgehoben. Die Restarbeiten werden dann mit halbseitiger Sperrung durchgeführt. Diese dauern voraussichtlich bis Weihnachten an, die Umleitungsstrecke entfällt somit." Das dürfte wohl alle Betroffenen enorm erleichtern, denn wer beispielsweise aus Schwarzenhasel in Richtung Bad Hersfeld wollte, musste einen enormen Mehraufwand (O|N berichtete) betreiben.

Die Straße hatte eine grundhafte Sanierung allerdings auch nötig.

Noch bis Freitag bleibt die Straße gesperrt, dann wird es lediglich noch eine halbseitige ...

Generell verliefen die Arbeiten laut Hessen Mobil allerdings grob im Zeitplan. Allerdings muss die Baumaßnahme an der Landesstraße aufgrund diverser Restarbeiten sowie Lieferproblemen bei einigen benötigten Materialien und der derzeitigen Wetterlage verlängert werden. "Aktuell müssen unter anderem noch Pflasterarbeiten für die Amphibienschutzanlage umgesetzt werden. Hierzu wird es aber lediglich eine halbseitige Sperrung mit einer Ampelanlage geben", so der Mobilitätsdienstleister weiter.

Hessen Mobil mit dem Verlauf der Arbeiten zufrieden


Dennoch ist Hessen Mobil mit der Umsetzung der Arbeiten zufrieden: "Die Baumaßnahme selbst verlief sehr gut. Eine große Besonderheit war der Einbau der Amphibienschutzanlage sowie Auflagen, die sich durch den Naturschutz ergeben haben. Hier hat die Firma Strabag vorbildlich gearbeitet und stets die gesetzten Grenzen des Baufeldes unterschritten und weniger Platz beansprucht, als ihr zur Verfügung gestanden hätte. Alle Maßnahmen zum Schutz der Tier- und Pflanzenwelt wurden stets eingehalten. Die neu hergestellte Straße wird sowohl für alle Verkehrsteilnehmenden als auch die Tiere ein Mehr an Sicherheit bieten."

Auch die Sanierung der Ortsdurchfahrt von Hauneck-Eitra soll laut Hessen Mobil bald abgeschlossen sein: "Die Maßnahme wird voraussichtlich Mitte Dezember, beziehungsweise vor Weihnachten abgeschlossen sein. Die Arbeiten selbst verliefen ohne nennenswerte Probleme. Aufgrund von krankheitsbedingten Ausfällen kam es zuletzt bei den Pflasterarbeiten zu Verzögerungen. Derzeit stehen noch diverse Restarbeiten an. So müssen etwa noch Geländer installiert, Fugen abgedichtet und Zufahrten zu den Grundstücken hergestellt werden. (Kevin Kunze)+++

Straßensanierung steht an: Im Haselgrund ist viel Zeit und Geduld gefragt  
L 3226: Ausbau der freien Strecke zwischen Schwarzenhasel und Lispenhausen 
Bewohner des Haselgrunds müssen durch Vollsperrung Geduld beweisen


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön