Adrian Kehr und Martin Tschernko haben mit ihren Steirischen Harmonikas 24 Stunden ohne Unterbrechung gespielt und damit den Weltrekord aufgestellt. - Foto: Emanuel Feiner

POPPENHAUSEN (WAKU) Das Duo Kehr/Tschernko hat es geschafft!

Weltrekord im Harmonikaspielen: "Ich bin total happy und mir tut alles weh"

24.01.23 - Geschafft: Adrian Kehr aus Poppenhausen und sein Spezi Martin Tschernko aus Graz in Österreich haben von Samstag, 12 Uhr, bis Sonntag, 12 Uhr, auf ihren Steirischen Harmonikas 24 Stunden lang ohne Unterbrechung im Bürgerhaus von Weyhers (Kreis Fulda) hunderte von Liedern gespielt und damit einen neuen Weltrekord aufgestellt. - Glückwunsch dazu!

"Ich bin total happy und mir tut alles weh", sagt Adrian Kehr am Montagmorgen, nachdem wir ihn erst einmal haben ausschlafen lassen, auf Nachfrage von OSTHESSEN|NEWS. "Die Riemen haben mir in den Rücken geschnitten, meine linke Brustwarze hätte ich vorher lieber mal abkleben sollen und meine linke Hand ist auch ziemlich ramponiert. Aber sonst geht es mir heute ganz ausgezeichnet." Kein Wunder, denn die Resonanz war überwältigend. "Die Hessenschau und RTL waren da, und wir hatten sogar eine Presseanfrage aus Australien."

Im kleinsten Harmonikaladen der Welt in Poppenhausen hat sich der Musiker einen Traum ...Foto: O|N-Archiv / Carina Jirsch

Dass Adrian Kehr und Martin Tschernko den Harmonika-Marathon, auf den sie sich intensiv vorbereitet hatten (O|N berichtete), durchgehalten haben, habe auch am tollen Publikum gelegen. "In den 24 Stunden kamen bestimmt 1.000 Leute, die alle prima mitgegangen sind", sagt Kehr. Unterstützt wurden die beiden Musiker auch von einigen Überraschungsgästen. "Wir haben zum Beispiel mit dem Weyherser Kirchenchor und dem Musikverein Mittelrode ein paar Titel gespielt. Auch Harmonika-Weltmeister Rene Kogler hat uns unterstützt."

Ziemlich herausfordernd seien die Nachtstunden gewesen. "Immerhin fünf oder sechs Zuhörer haben mit uns eisern durchgehalten." Die 300 Titel auf der Set-Liste hatte man bereits um 22 Uhr durch und musste wieder von vorn anfangen. Kehr: "Wir haben dann nachts zur Überbrückung auch ein paar Weihnachtslieder gespielt, und immerhin 60 bis 70 Leute haben das über unseren Live-Stream verfolgt."

Harmonika-Weltmeister Rene Kogler war es schließlich, der Adrian Kehr und Martin Tschernko am Ende die Zertifizierung des Österreichischen Rekord-Instituts überreichte. "Ich muss mal schauen, wo ich die hinhänge", sagt Adrian Kehr, der in Poppenhausen den kleinsten Harmonikaladen der Welt betreibt. "Da lässt sich bestimmt ein schönes Plätzchen finden." (mw) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön