Die Kurbad-Therme am Bad Hersfelder Kurpark bleibt dauerhaft geschlossen. - O|N Archiv: Bad Hersfeld / Christopher Göbel

BAD HERSFELD "Die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache"

Bedauerlich: Kurbad-Therme wird nicht wieder eröffnet

14.03.23 - Die Kurbad-Therme am Bad Hersfelder Kurpark bleibt dauerhaft geschlossen. Nachdem der Aufsichtsrat der städtischen Bädergesellschaft Bad Hersfeld mbH bereits eine entsprechende Empfehlung abgegeben hatte, wurde heute durch die maßgebliche Gesellschafterversammlung entschieden, die Einrichtung zu schließen.

Die Mitarbeiterinnen der Kurbad-Therme wurden von Evelyn Michel unmittelbar nach ...

Die Mitarbeiterinnen der Kurbad-Therme wurden von Evelyn Michel unmittelbar nach der Entscheidung über die Schließung informiert. Einige Kolleginnen haben bereits vom Angebot Gebrauch gemacht, Aufgaben in anderen Einrichtungen der Stadt zu übernehmen, teilen die Verantwortlichen mit. Die Geschäftsführung führe auch in den nächsten Tagen weitere Einzelgespräche, um sozialverträgliche Lösungen für die Beschäftigten zu erreichen.

"Die Entscheidung haben wir uns alle nicht leicht gemacht"

Bad Hersfelds Bürgermeisterin Anke Hofmann

Ausschlaggebend für die Schließung der Kurbad-Therme war für die Gremien vor allem die dramatische Kostenentwicklung. Die Aufsichtsratsvorsitzende Bürgermeisterin Anke Hofmann und die Geschäftsführerin Evelyn Michel dazu: "Die Entscheidung haben wir uns alle nicht leicht gemacht, aber die Zahlen sprechen bedauerlicherweise eine eindeutige Sprache. Alleine die Betriebskosten in der Kurbad-Therme würden jährlich um mehrere Hundertausende Euro gegenüber den Vorjahren steigen. Zudem wären weitere Investitionen im sechsstelligen Bereich in der Therme erforderlich."

Das Hallenbad Aquafit und das Freibad Geistal werden auch zukünftig unter städtischer ...

Das Hallenbad Aquafit und das Freibad Geistal werden auch zukünftig unter städtischer Regie weiterbetrieben. Doch auch in diesen Bädern kommt es, angetrieben durch Energiepreissteigerungen, zu erheblichen höheren Betriebsdefiziten. "In Summe heißt das: Der bisherige Betrieb von drei Bädern hätte jedes Jahr einen erhöhten Finanzbedarf von deutlich mehr als einer Million im städtischen Haushalt zur Folge. Geld, das wir einfach nicht haben.", so Anke Hofmann. "Deshalb haben sich die verantwortlichen Gremien schweren Herzens zur Schließung der Kurbad-Therme entschlossen." (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön