Thorsten Hohmann - Archivfoto: Carina Jirsch

FULDA Erst die European Open, nun die US Open

Fuldaer Thorsten Hohmann verpasst den Einzug in die Endrunde nur knapp

30.09.23 - Die Kugeln rollen wieder im internationalen Parcours. Nachdem in Fulda vom 8. bis 13. August die European Open ausgetragen wurden, findet in diesen Tagen das amerikanische Pendant und Schwesterturnier statt: die US Open. Und zwar in Atlantic City - im Rahmen der Matchroom World Nineball Tour. Austragungsort ist das bekannte Harrahs Ressort. 

Am Ende des dritten Turniertages waren noch vier Deutsche unter den letzten 64 im Turnier, das im absoluten K.o- System gespielt wird. Neben Joshua Filler, Ralf Souquet und Moritz Neuhausen war noch Fitim Haradinaj im Rennen. Thorsten Hohmann aus Fulda spielte sehr gut auf und verpasste nur knapp den Einzug in die Runde der letzten 64. EU Open Gewinner Davide Alcaide aus Spanien schaffte mit drei glatten Siegen den Einzug in die Endrunde.

Partien werden live im Stream angeboten

Fotos: Taka Images Matchroom

So war's bei den European Open in Fulda: von links Alex Peer, Arik Reiter, Sieger David ...

Am Sonntag findet analog den European an Open das Finale statt. In Amerika werden die Spiele live über DAZN übertragen, in Deutschland kann man die Partien im Stream unter Matchroom.live verfolgen.

Viele Spiele melden sich immer noch zu Wort und teilen ihre Wertschätzung für das Turnier in Fulda. Auch Matchrooms Managing Director Emily Frazer ist schon voller Vorfreude für das Jahr 2025, in dem das Turnier erneut stattfinden wird in der Barockstadt. Gegenwärtig überlegt man sogar zusätzlich noch eines der größten Snookerturniere mit mehreren Millionen Euro Preisgeld ebenfalls in Fulda stattfinden zu lassen - noch in diesem Jahr. Wichtiger Grund: Man schätzt die Zusammenarbeit mit den lokalen Partnern sehr.

Kommt sogar ein Snooker-Turnier nach Fulda? Tolle Zusammenarbeit mit der Stadt 

Austragungsort der US Open

Allen voran die mit der Stadt Fulda und OB Heiko Wingenfeld sowie Bürgermeister Dag Wehner - auch mit Arik Reiter als Berater für die organisatorischen und digitalen Themen der Veranstaltung. Eine eigens für die European Open ins Leben gerufene Spendenaktion durch die Unternehmen Cuetec und Dynamic Billiards für das Kinderhospiz in Hünfeld brachte insgesamt 3.500 Euro ein. Ebenso wichtig ist das Team des Hotels Esperanto, das sich als hervorragender Austragungsort für alle Teilnehmer etabliert hat.

Last but not least: Der lokale Pool-Billard-Verein um Alexander Peer von der SG Johannesberg bot ein großartiges Rahmenprogramm für alle Osthessen und Billardfans in der Esperanto-Halle, im Vereinsheim sowie in diesem Jahr auf dem Uniplatz mit gesonderten Veranstaltungen.

Auch 2023 zogen die European Open neben vielen Beiträgen im öffentlichen TV und Rundfunk wieder ein Millionenpublikum vor die Fernsehgeräte und iPads - in mehr als 140 Ländern. Nächster Stopp der World Nineball Tour in diesem Jahr: Hanoi in Vietnam. (pm)

Die einzelnen Turnierergebnisse der US Open können hier nachgelesen werden:https://nineball.prpbilliards.com/matchesbn +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön