Vor der Landesversammlung des DRK Hessen: Empfang für das Präsidium im Fuldaer Stadtschloss. - Fotos: Hendrik Urbin

FULDA "DRK Fulda hat landesweite Strahlkraft"

Vor der Landesversammlung: Empfang für Hessens Rotkreuz-Spitze im Schloss

04.11.23 - Hessens Rotkreuz-Spitze war am Freitagabend zu Gast im Fuldaer Stadtschloss. Der DRK Landesverband Hessen, zu dem 37 Kreisverbände und 416 Ortsvereine gehören, tagt an diesem Wochenende in der Domstadt, genauer gesagt im Hotel und Kongresszentrum Esperanto. Und deshalb ließ es sich der Magistrat der Stadt Fulda nicht nehmen, Präsidium und Ehrenmitglieder der Hilfsorganisation im Grünen Zimmer zu empfangen.

Stadtrat Bernhard Lindner (SPD) begrüßte in Vertretung von Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld (CDU), der sich auf der traditionellen Fraktions-Klausurtagung zum Haushalt befindet, rund 30 ehren- und hauptamtliche DRK-Führungskräfte. Namentlich nannte er DRK Fulda-Präsidentin Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg, die hessische Landesvize-Präsidentin Brigitte Wettengel und Präsident Norbert Södler.

Fotos: Hendrik Urbin

"DRK Fulda hat landesweite Strahlkraft"

"Seit meinem 18. Lebensjahr bin ich aktiver Blutspender gewesen - und wurde insgesamt 186 Mal gepiext. Damit habe ich in meinem Leben 93 Liter Blut gespendet und habe so auch eine sehr enge Verbindung zum Roten Kreuz hier vor Ort", sagte Lindner. Der Stadtrat hob das ehrenamtliche Engagement der Helferinnen und Helfer hervor. "Was Sie als Rotes Kreuz tagtäglich leisten, ist beachtlich." Lindner dankte aber auch für die Aktivitäten im Alltag, etwa in der Seniorenarbeit oder im Rettungsdienst. "Sie sind da, wo Sie gebraucht werden. Und so ist an dieser Stelle auch die kürzlich zu Ende gegangene und sehr erfolgreiche Landesgartenschau zu nennen. Hier hat das DRK Fulda eine Gastronomie am Aueweiher betrieben. Das war eine der schönsten Lokalitäten", so Lindner, der um die hohe Bedeutung der Sozialverbände weiß. "Ihrer Landestagung wünsche ich gute Beratungen und behalten Sie Fulda in bester Erinnerung."

DRK-Präsident Södler dankte für den Empfang im Schloss. "Wir erwarten zur Landesversammlung 184 Delegierte und freuen uns hier zu sein." Fulda habe eine tolle Entwicklung genommen. "Alles Gute für die Stadt."

Große Freude über den Besuch des Landesverbands zeigte auch der gastgebende Kreisverband. DRK Fulda-Präsidentin Schenck zu Schweinsberg erklärte im Schloss gegenüber OSTHESSEN|NEWS: "Es ist schön, dass die Landesversammlung bei uns, im schönen Fulda, stattfindet. Hier werden am Samstag viele Richtungsentscheidungen getroffen, darunter fällt auch die Wahl des Landespräsidiums." Das DRK Fulda habe landesweite Strahlkraft, sei in der Region stark verankert und übernehme gesellschaftliche Verantwortung. "Mit über 1.000 Mitarbeitern und mehr als 650 Ehrenamtlichen gehören wir zu den modernen, innovativen und gemeinnützigen Leistungserbringern in Osthessen." (Christian P. Stadtfeld) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön