Wachpolizisten retteten 26-Jährigem vermutlich das Leben - Symbolfoto: ON

HANAU Das richtige Gespür

Wachpolizisten retteten 26-Jährigem vermutlich das Leben

25.11.23 - Ihr Gespür sagte ihnen, dass hier etwas nicht in Ordnung war und sie genauer hinschauen mussten: Eine Wachpolizeistreife war am Mittwochnachmittag im Bereich des Hanauer Marktplatzes unterwegs, als sie auf einen jungen Mann aufmerksam wurde, der von zwei weiteren Männern beim Laufen gestützt wurde.

Da der Kopf des Mannes auf seine Brust abgesunken war und er sich kaum auf den Beinen halten konnte, zögerten die beiden Uniformierten nicht lange und entschlossen sich, der Situation auf den Grund zu gehen. Da der 26 Jahre alte Mann bei der Ansprache nicht reagierte und auch krampfte, alarmierten die Ordnungshüter sofort einen Rettungswagen.

Lebensbedrohlich unterzuckert

Im Zuge eines anschließenden medizinischen Checks stellte sich heraus, dass der Hanauer lebensbedrohlich stark unterzuckert war. Er wurde daher umgehend in eine Klinik verbracht, wo sein Zustand stabilisiert werden konnte. Da die Begleiter, bei denen es sich um Freunde des 26-Jährigen handelte, den Ernst der Lage offenbar nicht erkannt hatten, dürfte das Einschreiten der Streife letztlich vermutlich lebensrettend gewesen sein.

Der 26-Jährige konnte das Krankenhaus bereits wieder verlassen. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön