Hell, freundlich und modern soll sich die neue Sparkasse und der Außenbereich an der Hauptstraße in Niederaula präsentieren - Fotos (3): Architekturbüro Dorbritz

NIEDERAULA 1970er-Look ist passé

Sparkasse stellt beim Handwerkerfrühstück modernisierte Geschäftsstelle vor

01.12.23 - Der Duft von leckerem Leberkäse haucht durch die Baustelle. Im neuen Innenraum haben sich die Handwerker der verschiedenen Gewerke versammelt. "Wir laden Euch zum Handwerkerfrühstück ein und wollen so Eure Arbeit wertschätzen", sagt der Vertreter der Sparkasse. Die gute Zusammenarbeit wurde ausdrücklich gelobt, viele heimische Betriebe arbeiten hier Hand in Hand zusammen.

In der Ortsmitte von Niederaula wird derzeit die Geschäftsstelle am bisherigen Standort umgebaut und erweitert. "Wir investieren hier im niedrigen siebenstelligen Bereich. Das ist viel Geld. Es ist ein Bekenntnis zu unserem Standort hier in Niederaula", sagt Jens Hansen. Er ist Bereichsleiter Unternehmensentwicklung und Abteilungsleiter Organisation bei der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg. Die Geschäftsstelle bietet neben den technischen Möglichkeiten auch künftig persönliche Kundenberatungen vor Ort an. In der heutigen Zeit keinesfalls selbstverständlich.

Der neu gestaltete Kundenbereich mit dem Empfang als Mittelpunkt der Geschäftsstelle ...

Jens Hansen von der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg, Freya Dorbritz vom Architekturbüro ...Fotos: Hans-Hubertus Braune

Handwerkerfrühstück am Donnerstagmorgen in Niederaula

Der Look aus den 1970er-Jahren ist verschwunden. "Der ursprüngliche Gebäudekomplex der Sparkassen-Zweigstelle bestand aus einem eingeschossigen Anbau und dem angrenzenden zweigeschossigen historischen Fachwerkgebäude des ehemaligen Forstdienstgebäudes. Diese Zweigstelle wurde Ende der 1970er-Jahre als Teil des Gemeinschaftszentrums Niederaula errichtet. Die ehemaligen Räumlichkeiten erfüllten jedoch weder den Flächenbedarf noch den technischen Standard. Daher wurde geplant, den ursprünglichen Anbau durch einen modernen, vergrößerten Baukörper in eleganter Stahlbeton-Skelettbauweise zu ersetzen und so zusätzlichen Raum für Beratungszwecke zu schaffen. Im Zuge der Umbaumaßnahmen wurde zudem die gesamte Gebäudetechnik erneuert, wobei ein nachhaltiges Energiekonzept auch durch Gestaltung eines großen Oberlichts möglich wurde. Außerdem wird auf dem Flachdach eine PV-Anlage für Eigenstrom installiert", erklärt Freya Dorbritz vom Büro Architekten Dorbritz in Bad Hersfeld.

Moderne Sicherheitstechnik verbaut

Die Nutzung des Erdgeschosses umfasst einen vollständig neu gestalteten Servicebereich mit vorgelagerter SB-Zone, einem offen gestalteten Service Point, flexiblen Besprechungsmöglichkeiten und fünf neuen Beratungsräumen. Der Eingangsbereich, ausgestattet mit Geld- und Kontoauszugsautomaten, ist außerhalb der Öffnungszeiten durch eine mobile Glastrennwand vom Service-Bereich getrennt und auch außerhalb der Öffnungszeiten zugänglich. Auch die Sicherheitstechnik wird auf dem neusten Stand gebracht. Die Sparkasse hatte vor wenigen Wochen ihr Konzept zur Verhinderung von Geldautomatensprengungen vorgestellt (siehe Link unterhalb von diesem Artikel). 

Vorfreude auf den Umzug

"Ein freundliches, schönes und helles Ambiente. Das wird hoffentlich unseren Kunden und unseren Mitarbeitern gefallen", sagt Hansen. "Das habt ihr gut gemacht. Wir freuen uns, wenn wir hier loslegen können", sagt Geschäftsstellenleiter Oliver Oehling. Insgesamt sechs Mitarbeiter der Sparkasse arbeiten in Niederaula. Derzeit sind sie in einem Container neben der evangelischen Kirche untergebracht. "Wir sind hier gut untergekommen, aber alles hat seine Zeit", sagt Oehling. Am 26. Januar 2024 ist der Umzug geplant. Einen Tag später lädt die Sparkasse zum Tag der offenen Tür am "neuen" Standort ein. Im ersten Geschoss sind die verschiedenen Räume für die Mitarbeiter bereits fast fertig. Neben sanitären Anlagen gibt es dort eine Küche mit großem Besprechungsraum. Alles modern eingerichtet.

Auch im Außenbereich tut sich viel. Der Hinterhof-Look ist bereits verschwunden. "Wir haben ein sehr gutes nachbarschaftliches Verhältnis zu Herrn Diebel vom Alten Forsthaus und ihn mit ins Boot geholt. Das Außengelände wird aufgewertet", sagt Hansen. Die Fläche vor der künftigen Sparkasse und zum Saal vom Alten Forsthaus wird ebenso hell gestaltet. "Wir haben einen Akzent gesetzt", sagt Hansen. Kaum waren die Leberkäs-Semmeln verputzt, ging's auch schon weiter am Bau. (Hans-Hubertus Braune) +++

Geldautomaten-Sprenger: "Professionelle" Kriminelle mit Bomben im Gepäck


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön