Großbrand in Gefahrgutlager: 150 Einsatzkräfte bei Schneetreiben - Fotos: 5VISION.NEWS

OFFENBACH Halle brennt vollständig ab

Großbrand in Gefahrgutlager: 150 Einsatzkräfte bei Schneetreiben

05.12.23 - Ein Großbrand im Gefahrgutlager brachte am Montagnachmittag in Offenbach am Main insgesamt 150 Einsatzkräfte ans Limit: Im Schneetreiben wurde das Feuer bekämpft, die Lagerhalle brannte trotzdem komplett ab.

Der Brand ereignete sich am Montagnachmittag gegen 14:30 Uhr auf dem Industriegelände in Offenbach, das einem Unternehmen der Automobilzulieferindustrie gehört. Die Stadt Offenbach gab gegen 17 Uhr Entwarnung und teilte mit, dass der Brand unter Kontrolle sei. Messungen ergaben, dass keine schädlichen Schadstoffe freigesetzt wurden.

Bereits um 15 Uhr wurde über das Katastrophen-Warnsystem Katwarn eine Warnmeldung herausgegeben. Anwohner wurden aufgefordert, aufgrund der Rauchgase Fenster und Türen geschlossen zu halten und Lüftungen sowie Klimaanlagen auszuschalten. Gegen 17 Uhr wurde über Katwarn mitgeteilt, dass keine Gefahr mehr für die Bevölkerung besteht. Dennoch sollte man in der betroffenen Region in der Nacht weiterhin mit Geruchsbelästigung rechnen.

Die Halle auf dem Gelände der GKN Driveline konnte aufgrund der Brandausbreitung nicht gerettet werden und wurde kontrolliert abgebrannt. Die Güterwaggons wurden von der Feuerwehr geschützt. Die Feuerwehr geht davon aus, dass es im Verlauf der Nacht weiterhin zu einer Geruchsbelästigung kommt. (5VISION.NEWS) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön