Die Pläne werden konkreter: Die Eröffnung eines Penny-Marktes im ehemaligen "Staples" ist für Anfang 2025 geplant. - Fotos: O|N-Archiv / Maria Franco

FULDA Kompletter Umbau nötig

"Penny"-Markt in der Frankfurter Straße soll Anfang nächsten Jahres öffnen

08.07.24 - Seit nun zwei Jahren steht das Gebäude in der Frankfurter Straße in Fulda, in dem bis dahin der "Staples"-Markt beheimatet war, leer. Der Eigentümer der Immobilie, "Jagdfeld Real Estate", hat inzwischen einen Nachmieter gefunden: Die Rewe Group möchte dort einen Penny-Markt eröffnen (OSTHESSEN|NEWS berichtete). Nun werden die Pläne konkreter.

"Bezüglich des geplanten Penny-Marktes im ehemaligen Staples-Gebäude in Fulda befinden wir uns am Anfang der Planungs- und Vergabephase", so Anne Behrendt, Assistentin der Geschäftsleitung Region Südwest der Rewe Group auf Anfrage von O|N. "Mit den Umbauarbeiten möchten wir noch in diesem Jahr beginnen. Hierfür wird das Objekt von uns baulich komplett überarbeitet werden", so Behrendt. Der Penny-Markt wird dann eine Verkaufsfläche von knapp 800 Quadratmetern haben.

Eröffnung voraussichtlich Anfang 2025

"Ein konkreter Bauzeitenplan kann zu dieser frühen Phase nicht final abgestimmt werden. Mit Blick auf die umfangreichen Baumaßnahmen gehen wir nach aktuellem Planungsstand von einer Eröffnung des Penny-Marktes im 1. Halbjahr 2025 aus", so Behrendt. (cdg) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön