Der Chor der Modell- und Gesamtschule Obersberg eröffnete die Verabschiedungsfeier der Abgängerklassen im AudiMax. - Fotos: Privat

BAD HERSFELD Verabschiedung an der GSO

Schulleiterin Kerstin Glende: "Jedes Schuljahr ist ein Spiel mit KO-Runde"

08.07.24 - Für 198 Schülerinnen und Schüler endete mit der Verabschiedungsfeier im AudiMax ihre Schulzeit an der Gesamtschule Obersberg. Mit Rückblicken, Dankesworten, Zeugnissen, Musik und Ehrungen wurden vier Gymnasial-, zwei Real- und zwei Hauptschulklassen verabschiedet.

Ariadne (l.) und Rebeca Medina Gonzales (r.) hielten die Abschiedsrede stellvertretend ...

"Heute heißt es Abschied nehmen", verkündete Schulleiterin Kerstin Glende, nachdem die Sängerinnen und Sänger des Chores der Modell- und Gesamtschule Obersberg unter der Leitung von Uli Meiß den Abend stimmungsvoll eröffnet hatten.

In ihrer Rede nahm Glende Bezug auf die Fußball-EM: Wie die Nationalspieler hätten auch die Schüler während ihrer fünf- oder sechsjährigen Schulzeit an der GSO mit zahlreichen Herausforderungen, unvorhergesehenen Spielverläufen und schwierigen Gegnern zu kämpfen gehabt. "Ihr habt Durchhaltevermögen und Kampfgeist bewiesen. Und dabei war jedes Schuljahr für euch wie ein Spiel mit K.O.-Runde, die gemeistert werden musste", so die Schulleiterin.

"In der fünften Klasse schien es, als würde die Schule niemals enden", erinnerten sich die Schwestern Rebeca und Ariadne Medina Gonzales in ihrer Rede, die sie stellvertretend für die Abgänger hielten, an den Beginn ihrer Schulzeit an der GSO und bedankten sich bei ihren Lehrern, der Schulleitung und den Eltern für die Unterstützung.

Schulleiterin Kerstin Glende und der Chor der Modell- und Gesamtschule Obersberg ...

"Zusammen stärker"

Einen "letzten erhobenen Zeigefinger" richtete Lehrer David Siegert an die Schüler: "Ihr habt bewiesen und hoffentlich auch erkannt, dass ihr zusammen stärker seid und dass es sich lohnt, Unterschiede zu überwinden". Aus den unfreiwillig zusammengewürfelten Gruppen von Menschen, die sich teils skeptisch oder gar ablehnend gegenüberstanden, seien starke Gemeinschaften geworden, die viel miteinander erlebt haben.

Für die feierliche Stimmung bei der Verabschiedung sorgte eine "Lehrercombo", bestehend aus den Musiklehrerinnen Tatjana Beyer, Anne Rill und Lisa Schlitt sowie Schulpfarrerin Ulrike Röder und den Lehrern Peter Kostenis und Kai Stiebeling, die zu diesem Anlass erstmals zusammen auftrat. Unterstützt wurden sie von Cara Schindler, einer ehemaligen Schülerin der GSO.

Vor der Zeugnisübergabe verabschiedeten sich die Klassen mit kurzen Videoclips, bei deren Erstellung sie durch Lehrer Dejano Trickovski unterstützt wurden und die für so manchen Lacher sorgten. Fach- und Klassenlehrer durften neben der Übergabe der Zeugnisse auch zahlreiche Ehrungen an besonders engagierte Schülerinnen und Schüler überreichen. Mit den Zeugnissen in ihren Händen hätten sie nun, jeder für sich, ihren persönlichen Titel gemeistert, so die Schulleiterin. "Seid mutig, setzt euch neue Ziele", ermutigte sie die Jugendlichen. "Denn wie heißt es auch im Fußball immer: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel".

Klassenlehrer David Siegert erinnerte die Abgänger in seiner Rede an den Wert der ...

Folgende Schülerinnen und Schüler erhielten Ehrungen

Als Jahrgangsbeste wurden Gero Noll mit der Note 1,14 im Gymnasialzweig, Mira Schäfer mit der Note 1,2 für ihren Realschulabschluss sowie Carlos-Abel Covaci (1,7) und Enrik Kola (1,7) für ihren Hauptschulabschluss geehrt. Für ihren besonderen Einsatz für die Klassengemeinschaft oder für besondere schulische Leistungen ehrten die Klassenlehrer folgende Schülerinnen und Schüler: Joel Krimmel (G10a), Celina Dahms (G10b), Josefine Braun (G10c), Huy Thong Nguyen (G10d), Lukasz Torka (R10f), Ramin Dawlatzai (R10g), Emily Krajewski (H9h) und Alexandr Semenov (H9g).

Auszeichnungen für besondere Leistungen in bestimmten Fachbereichen gingen an: Gero Noll (Latein); für den Besuch der bilingualen Kurse: Nele Schindler, Lena Stückradt, Rebeca Medina Gonzales, Ariadne Medina Gonzales, Tom Harich, Michael Honstein, Niklas Peter, Johanna Steinhauer und Milla Hölzer; für ihre sportlichen Leistungen: Lena Berk, Helena Schade, Lina Malachowski, Isabell Müller und Madlen Bittorf; für ihre erfolgreiche Teilnahme an zahlreichen Schachwettbewerben: Michael Honstein, Rebeca Medina Gonzales, Ariadne Medina Gonzales, Philipp Seilius und Philipp Landsiedel; für ihr Engagement im Chor: Emilia Albrecht, Finja Bock, Jakob Fürthaler, Annika Günther, Emma Hahn, Lili Hahn, Alea Hentschel, Isabell Krolo, Leona Reinhardt, Nele Schindler, Lena Stückradt, Jakob Wenzel, Aaron Wild, Sara Wolf, Nina Ziehn, Jakob Meiß und Joanna van Horrick; Nele Schindler für ihr Engagement im Orchester "Symphonic Knights" sowie Jakob Fürthaler, Jannik Hess, Leonard Holstein und Evi Kößler für ihren Einsatz in der BigBand; für ihre Einsatzbereitschaft als Schulsanitäter: Nele Schindler, Raya Römer und Annika Günther sowie Mira Schäfer, die eine Auszeichnung im Fach Religion erhielt. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön