Archiv

NEUHOF 500 Retter bei A 66-Großübung

Unfall-Szenario "so reell wie möglich" - GROSSE BILDERSERIE

19.07.14 - Es war ein Training für den Ernstfall am Samstag im A 66-Tunnel in Neuhof (südlicher Kreis Fulda). Über 500 Einsatzkräfte, Statisten und Beobachter waren in die Großübung eingebunden. Zentrale Funktionen hatten das Gafahrenabwehrzentrum des Landkreises Fulda und das Polizeipräsidium Osthessen. Sie haben ein halbes Jahr das Szenario ausgearbeitet und viel organisiert.

Die regionalen Hilfsorganisationen Deutsches Rotes Kreuz (DRK), Malteser Hilfsdienst (MHD), Technisches Hilfswerk (THW), die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) sowie zahlreiche Feuerwehren waren frühzeitig in die Planungen eingebunden. Um die Verpflegung der Retter kümmerte sich die DRK-Ortsvereinigung Neuhof. Die Unfallautos lieferte Abschleppteile Erb und den Bus die Firma Sauer aus Uttrichshausen.

Sehen Sie nachfolgend eine große BILDERSERIE mit 81 Fotos - aufgenommen von ON-Reporter Christian P. Stadtfeld. (cps). +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön