Osthessen Sport

26.02.2018 - POPPENHAUSEN (Waku)

16. Hallenbike-Spezial

37.831,45 Kilometer in 48 Stunden: das "verrückte Rennen" ist beendet

Am Freitagnachmittag um 16 Uhr fiel der Startschuss für das 16. Hallenbike-Spezial in der Turnhalle in Poppenhausen, welches vom Rad- und Motorsportverein „Rhöntal" Poppenhausen e. V. veranstaltet wird. 48 Stunden, also bis Sonntagnachmittag 16 Uhr, strampeltenn 23 Teams um die Wette. Und nun sind die Ergebnisse da. Insgesamt radelten die Teilnehmer unglaubliche 37.831,45 Kilometer. 

Eine Stunde Fahrradfahren, in die Pedale treten und einfach alles geben. Danach hatten die Teilnehmer sieben Stunden Zeit, um sich zu erholen, bevor man wieder in den Sattel musste. 48 Stunden Fahrradfahren und das ohne von der Stelle zu kommen. Es ist verrückt, weil man 48 Stunden in die Pedale tritt, ohne von der Stelle zu kommen", sagte Organisator Elmar Wehner bereits am Freitagnachmittag im Gespräch mit ONlSport.

Nach zwei Tagen unermütlichem Einsatz für sein Team, wurde am Sonntag um 16 Uhr das Hallenbike-Spezial 2018 für beendet erklärt. Und natürlich war jeder Teilnehmer neugierig, wie viele Kilometer er in den letzten 48 Stunden zurückgelegt hat. Insgesamt saß jeder Teilnehmer nähmlich sechs bis sieben Stunden im Sattel.

Die Mannschaftswertung der Herren gewann mit fünf Kilometer Vorsprung das Team von 200 Puls- Radsport Reder mit 2.073,34 gefahrenen Kilometern. Dahinter folgte das Radteam Elters (2.023,57 km) und die Bike Box 1 (2.017,94 km). In der Mixed Mannschaft konnte sich das Team Kraftwerk (1992,79 km) an die Spitze setzen. Danach folgten die MTB Bieberstein (1.899,31 km) und die Sparkasse Fulda (1690,43 km). Natürlich gingen auch reine Frauenteams an den Start. Das Rennen in dieser Wertung machten die Epresso-Böhnchen (1420,30 km), gefolgt von den Schwarze Berge SGO Mädels (1.414,15 km) und dem Team (F)Lauer-Power (1.307,99 km)

Als schnellster Mann kam Christoph Lomb vom Team Bike Box 1 'ins Ziel'. Er kam in sechs Stunden auf 284,78 km und griff sich ebenfalls den Titel als Mann, der die meisten Kilometer in einer Stunde zurücklegte (49,18 km). Und auch bei den Damen gewann eine Frau beide Titel. Linda Krebel vom Team Kraftwerk strampelte sich mit insgesamt sechs Stunden im Sattel auf 229,12 km und legte mit 38,19 km die weiteste Strecke in 60 Minuten zurück. (fvo) +++

Geschafft! Das Hallenbike-Spezial ist beendet Fotos: Carina Jirsch

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön