OSTHESSEN | NEWS Termine
Termin liegt in der Vergangenheit.

Aktuelle Termine & Events finden Sie hier.

20Jan


Alsfeld
Freiwilligenzentrum Alsfeld Vegan-Brunch mit Film
Probieren-Informieren-Austauschen

Am Sonntag, den 20. Januar lädt ARIWA-Vogelsberg und der Veggie-Treff Vogelsberg zum veganen Mitbring-Brunch ein - 11 bis 16 Uhr, Freiwilligenzentrum Alsfeld, Volkmarstraße 3, Alsfeld

Dokumentarfilm: 'Ein empfindliches Gleichgewicht', 13:00 - 14:30 Uhr
Der Film zeigt Interviews mit einigen der weltweit führenden Expert*Innen in den Bereichen Medizin, Ökologie, Ernährung, Umwelt und Politik. 

Dieser Dokumentarfilm informiert umfassend über die Ursachen chronischer Krankheiten, bietet Möglichkeiten zur Verbesserung unserer Gesundheit und hilft, fundierte Entscheidungen für die eigene Ernährung zu treffen.

Weltweit werden jedes Jahr rund 60 Milliarden Tiere für Lebensmittel getötet. Die Dokumentation zeigt die Auswirkungen der Tierausbeutung auf die Umwelt. 
'Ein empfindliches Gleichgewicht' wurde geschaffen, um den unnötigen Verlust von Menschenleben und das Leiden von Tieren auf der ganzen Welt zu reduzieren.

Gesundheit

Viele Menschen leiden unter ernährungsbedingten Krankheiten wie Krebs, Bluthochdruck, Diabetes, Multiplesklerose und vielem mehr. 
Warum passiert dies in einer Zeit, in der die moderne Medizin und Wissenschaft so große Fortschritte gemacht haben?
Warum sterben wir dreimal häufiger an Darmkrebs, wenn wir Fleisch essen?
Warum lernen Ärzt*Innen im Studium so wenig über Ernährung? 

Unsere Welt

Es gibt viele Möglichkeiten, unsere Auswirkungen auf den Klimawandel zu reduzieren.
Wie verursacht die Fleischproduktion Wassermangel, Hunger und Armut?
Wissen wir, woher unserer Essen kommt und welchen Einfluss es auf die Welt hat?

Das Leben ist ein empfindliches Gleichgewicht - und wir können die Waage zu unseren Gunsten neigen.

"Unsere Ernährungsgewohnheiten haben einen enormen Einfluss auf unsere langfristige Gesundheit und unser Wohlbefinden." - Dr. Walter Willet Dr. PH, Abteilung für Gesundheit und Ernährung der Harvard School of Public Health

Infos zum Brunch

Wir möchten uns in Gesellschaft anderer Interessierter bei leckerem veganem Essen austauschen und freuen uns über Selbstgemachtes und Gekauftes, über süße Leckereien und auch Deftiges.

Wichtig: vegan bedeutet frei von allen „Tierprodukten", also auch frei von Honig, Sahne, Joghurt, Gelatine, tierfetthaltiger Margarine, Tiermilch enthaltendem Käse usw. 

Wer kein eigenes Gericht mitbringt wird um eine Spende gebeten. Getränke werden von den Veranstaltenden bereitgestellt. Die Spenden gehen nach Abzug der Unkosten an den Tierschutz.

Es wird einen Info- und Büchertisch geben zum Stöbern für Erwachsene und Kinder mit vielen Informationen rund um den Tierschutz, vegane Ernährung und Gesundheit.
Ob Fleisch, Milch, Eier, Leder, Wolle oder Daunen – der Konsum tierlicher Produkte ist immer mit Tierleid verbunden. Gesund, umweltbewusst und tierfreundlich leben und dabei genießen – alles ganz ohne tierliche Produkte ist für immer mehr Menschen eine Selbstverständlichkeit. Eine vegane Ernährung und Lebensweise wird immer beliebter. Laut Studien ist die Anzahl vegan lebender Menschen in Deutschland von 2008 mit etwa 40.000 auf heute etwa eine Millionen gestiegen. (ProVeg)

Mehr Informationen zur Problematik der Fleisch-, Milch- und Eierproduktion finden Sie auf der ARIWA Homepage unter der Rubrik Wissen: https://www.ariwa.org/wissen-a-z/wissen-a-z/fleisch.html
Weitere Informationen
Veranstaltungsort: Freiwilligenzentrum Alsfeld

Uhrzeit: 11:00

Volkmarstraße 3

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön