OSTHESSEN | NEWS Termine
Termin liegt in der Vergangenheit.

Aktuelle Termine & Events finden Sie hier.

12Okt


Fulda
Kapelle Vonderau Museum Neue Kammermusik - "THIN EDGE MUSIC COLLECTIVE"
Thin Edge New Music Collective, Toronto, Kanada
Werke kanadischer und deutscher Komponisten – Auftragswerk der Stadt Fulda
Zu einem ganz besonderen Konzertprojekt im Rahmen des 1275-jährigen Stadtjubiläums lädt die Stadt Fulda am Samstag, den 12. Oktober um 20 Uhr in die Kapelle des Vonderau Museums ein: Es gastiert das international renommierte Ensemble „Thin Edge New Music Collective“ mit einem spannenden Programm neuer Werke kanadischer und deutscher Komponistinnen und Komponisten für Violine, Akkordeon und Klavier. Im Zentrum des Konzerts steht die Uraufführung Michael Quells Werk „String III – Branes“, das als Auftragskomposition der Stadt Fulda anlässlich des 1275-jährigen Stadtjubiläums eigens für diesen Anlass komponiert wurde.
Das Thin Edge New Music Collective zählt zu den führenden Ensembles Kanadas und hat auf seinen ausgesprochen spannenden Konzerten durch die außergewöhnliche Präzision seines Spiels und die innovative, höchst fantasiereiche Programmgestaltung in Nord- und Südamerika ebenso wie in Europa eine hohe Reputation erworben. Es konzertiert in Fulda in der ebenso außergewöhnlichen wie enorm reizvollen Besetzung Ilana Waniuk, Violine, Cheryl Duvall, Klavier und Olivia Steimel Akkordeon.
Im Rahmen des Stadtjubiläums hat die Stadt Fulda dem hier lebenden Komponisten Michael Quell, dessen Werke inzwischen in über 40 Ländern in Europa, Asien, Amerika und Australien aufgeführt wurden, den Kompositionsauftrag für ein neues Werk erteilt. „String III – Branes“ ist angeregt durch Aspekte der Stringtheorie, eine jüngere Theorie aus der Teilchenphysik, in der u.a. die Entstehung aller Typen von Materie auf unterschiedliche Grundschwingungsmuster zurückgeführt werden. Das Werk greift diese ebenso bahnbrechende wie durchaus auch etwas abenteuerlich anmutende Idee auf und entwickelt daraus eine faszinierende Welt multipel fluktuierender Klangnetze, die immer wieder völlig neue, ungeahnte Horizonte des Hörens öffnen.
Das Werk ist eingebettet in ein vielgestaltiges und abwechslungsreiches Programm mit Kompositionen der ukrainisch-kanadischen Komponistin Anna Pidgorna, deren Werk „The Child“ von C.G. Jungs Idee der Archetypen des Kindes angeregt ist sowie Werken von Anna Höstman, Knut Müller, Carsten Hennig und Tobias Eduard Schicks „Schattenmusik“. Schick beleuchtet darin die unterschiedlichen Arten von Klängen, die eine herkömmliche „lichtdurchflutete“ Klangwelt notwendigerweise begleiten, in deren Kontext jedoch oftmals unbeachtet bleiben, so wie etwa ein Fotonegativ das Dargestellte als sein Gegenteil mit enthält.
Weitere Informationen
Veranstaltungsort: Kapelle Vonderau Museum

Uhrzeit: 20:00
Preis: 13 €

Kartenvorverkauf an den Geschäftsstellen der Fuldaer Zeitung:
Vorverkauf: 10 Euro; ermäßigt 8 Euro
Abendkase: 13 Euro; ermäßigt 11 Euro

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön