Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung: Wer entscheidet, bestimmen Sie, Fulda | Termine Osthessen|News
Fulda
Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung: Wer entscheidet, bestimmen Sie
Infoveranstaltung
Montag, 20.09.21
Online-Seminar
10:00 Uhr
frei
Beschreibung:

Wer infolge Krankheit oder Unfall seine finanziellen und rechtlichen Angelegenheit nicht mehr selbst regeln kann, benötigt einen Menschen, der sich darum kümmert. Grundsätzlich bestimmt das Betreuungsgericht, wer für eine nicht entscheidungsfähige Person die gesetzliche Vertretung übernimmt. Wer hierzu konkrete Vorstellungen hat, kann in einer Betreuungsverfügung festlegen, wen das Gericht auswählen soll.

Der Patientenverfügung eine Stimme geben oder Vorkehrungen für die Vertretung in rechtlichen und finanziellen Angelegenheiten treffen – das geht auch mit einer Vorsorgevollmacht. Gleichzeitig kann damit eine gerichtlich angeordnete Betreuung vermieden werden. In den Online-Vorträgen zeigen die Verbraucherzentralen, was im Einzelnen zu beachten ist und wo Stolpersteine liegen können.

zusätzliche Informationen:

Kostenlose Online-Vorträge der Verbraucherzentrale Hessen zu Betreuungsverfügung und digitalem Nachlass

Die Verbraucherzentrale Hessen bietet im September 2021 kostenlose Online-Vorträge, um Verbraucherinnen und Verbraucher rund um die Themen Betreuungsverfügung und digitalen Nachlass zu informieren. Übers Internet folgen die Teilnehmenden den Vorträgen. Ihre Fragen können sie der Expertin über einen Chat stellen. Die Teilnahme ist kostenlos nach Anmeldung unter www.verbraucherzentrale-hessen.de/online-seminare-he möglich.


 

Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön