FULDA - 15.04.2018

"Wir wollen Gerechtigkeit" - Demo und Protestzug gegen tödliche Polizeischüsse

Sie halten die afghanische Flagge hoch, Rufe wie „Gerechtigkeit für Matiullah!“, „Der Polizist muss bestraft werden!“, „Ein Unschuldiger wurde getötet!“ ertönen durch die Flemingstraße – hier wurde am Freitagmorgen ein 19-jähriger Afghane von der Polizei erschossen (O|N berichtete). Etwa 50 Demonstranten aus dem Flüchtlingsheim, das der Afghane bewohnte, haben sich am Sonntagnachmittag gegen 14.00 Uhr zusammengeschlossen, um zu protestieren. Sie kritisieren das Handeln des Polizisten, weil die tödlichen Schüsse der Polizei nicht gerechtfertigt gewesen seien.

Das könnte Sie auch interessieren:

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön