FULDA - 13.11.2018

Luftballons für mehr Geld - Grundschullehrer demonstrieren vor dem Schulamt

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Fulda hat auch in diesem Jahr wieder am landesweit stattfindenden Aktionstag teilgenommen und vor dem Staatlichen Schulamt in Fulda eine Kundgebung abgehalten. Ziel der Aktion ist es, auf die ungleiche Besoldung von Grundschullehrern hinzuweisen. Denn der 13. November ist der Tag, an dem das Jahresgehalt einer Grundschullehrkraft mit A 12 (Besoldungsstufe 3) dem Gehalt entspricht, das sie bei A13 bis zu diesem Tag verdienen würde. Im Verhältnis zu einer angemessenen Einstufung nach A13 müsse also davon gesprochen werden, dass Grundschullehrkräfte ab diesem Tag faktisch ohne Gehalt arbeiteten, argumentiert die GEW. Die Forderung folge dem Grundsatz „gleicher Lohn für gleiche Arbeit“.

Das könnte Sie auch interessieren:

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön