FULDA - 05.05.2021

Dr. Thomas Sitte klärt auf: "Stäbchen nicht in Richtung Gehirn schieben"

Es gibt sie inzwischen überall: Corona-Schnelltests für die Eigenanwendung. Sei es in der Apotheke, im Supermarkt oder im Internet. Doch während des Abstrichs können einige Fehler unterlaufen, die zu einer Verfälschung des Ergebnisses führen. O|N hat Palliativmediziner Dr. Thomas Sitte im Fuldaer Stadtteil Kämmerzell besucht. Er empfiehlt den Nasen-Abstrich von der Rachenhinterwand.

Das könnte Sie auch interessieren:

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön