Archiv

REGION NACHGEDACHT 118

Eindrucksvolle Begegnung - Gedanken von Christina LEINWEBER

12.04.15 - Wir können es nicht ändern: Nicht jede Begegnung mit Menschen ist immer besonders schön. Oft gibt es Konflikte, oft mögen wir unser Gegenüber nicht ganz so gern. Aber es gibt auch Begegnungen, die Spuren hinterlassen. Begegnungen, die beleben und neue Hoffnung schenken. Die Emmausjünger machen genau diese Erfahrung: In tiefer Trauer gehen sie von dem Ort fort, an dem ihr Herr brutal umgebracht wurde.  Doch dann treffen sie jemanden, der ihnen wieder Mut macht. Es ist Jesus selbst, sie erkennen ihn nicht sofort. Erst als er das Brot teilt, wird ihnen diese wunderbare Erfahrung deutlich: Jesus lebt weiter.

Ihnen wird klar: Von nun an brauchen die Menschen keine Angst mehr zu haben. Gott meint es ernst mit den Menschen: Er schenkt ihnen das ewige Leben bei sich. Er möchte sie in seiner Liebe aufgehoben wissen. So, wie Jesus zum Hoffnungsbringer wurde, gibt es auch heute noch Menschen, die uns wiederbeleben können. Einfach ist das nicht. Man bedenke, wie lange Menschen mit Depressionen und Trauer zu kämpfen haben.

Ich durfte schon oft solche Erfahrungen machen, in denen mir Menschen wieder neue Hoffnung gaben. Allen gemeinsam war diesen Menschen, dass sie mir wirklich zugehört haben und eben nicht mit einer „Das wird schon!“-Vertröstung das Thema abgetan haben. Allen gemeinsam war diesen Menschen außerdem, dass sie selbst eine unglaubliche Ruhe auf mich ausstrahlten. Ihre Ruhe wurde zu meiner Ruhe. Ohne diese Menschen wäre mein Leben weitaus hoffnungsloser. Und ich kann mir nach solch einer Begegnung nicht verkneifen, zu denken: „Dich hat der Himmel geschickt. “ +++

___________________________________________________

ZUR PERSON: Christina Leinweber, 1988 geboren in der osthessischen Bischofsstadt Fulda, neun Jahre katholisch-private Schulausbildung – so war der Weg zum Theologiestudium für sie vorbestimmt und beschlossen. Es ging dann für vier Jahre Studium in die nächste Bischofsstadt Paderborn - hat inzwischen ihr 1. Staatsexamen in der Tasche und ist seit Anfang November 2013 im Schuldienst des Landes Hessen. Ihre Tätigkeit als Kolumnistin bei osthessen-news.de möchte sie auch in Zukunft fortsetzen. Sie selbst bezeichnet sich als liberal-theologisch und kommentiert (seit 118 Wochen) in der Serie "NACHGEDACHT" Dinge des Alltags aus ihrer persönlichen Sicht. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön