Blendend aufgelegt: Tim Stenger (r.) schoss drei Tore in Schwarzbach - Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

HOFBIEBER SG Elters - RSV Petersberg 1:5 (0:2)

Stenger schießt RSV zum Klassenerhalt

13.05.19 - Im Fußball-Gruppenliga-Spiel zwischen der SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach und dem RSV aus Petersberg gab es einen klaren Sieger und der kommt nicht aus der Rhön sondern von der Mannschaft der Rückrunde. Durch einen Hattrick von Gästestürmer Tim Stenger beiegten die Mannen von Jürgen Krawczyk den Tabellenvierten mit 5:1 (2:0) und sicherten sich damit zwei Spiele vor Ende der Serie den Klassenerhalt. 

Das Spiel am heutigen Muttertag wies einige Parallelen zum Spiel von letzter Woche gegen Schlüchtern auf, denn auch vergangene Woche ging Petersberg nach schon 180 Sekunden in Führung. Doch auch wie gegen Schlüchtern ereignete sich danach eine weniger gute Phase, die Elters jedoch nicht ausnutzen konnte. Insgesamt war die Heimmanschaft der offensiven Wucht von Petersberg zu keinem Zeitpunkt des Spiels gewachsen. So durfte Tim Stenger sieben Minuten vor dem Seitenwechsel seinen ersten Streich schnüren. "Wenn Tim tief geschickt wird und dann 1:1 mit dem Gegner ist, ist er unwiderstehlich", sagte Jürgen Krawczyk zu seinem Edelstürmer. Mit dem Pausenstand von 0:2 war Elters noch gut bedient, denn Petersberg hatte genug Chancen, um das Ergebnis in die Höhe zu treiben. 

Kurz nach der Pause spielte dann das zweite Tor vom Mann des Spiels dem RSV in die Karten, da somit auch die letzten Träume der Rhöner begraben werden mussten. Kurz darauf durfte Stenger sogar noch seinen Hattrick vollenden. Offiziell zur Klatsche wurde es dann durch das 5:0 durch Kubilay Kucükler. Den Ehrentreffer und damit auch den Schlusspunkt setzte sieben Minuten vor Schluss Maximilian Grösch, der mit der einzigen Chance des Spiels auf seiten der Elterser das 1:5 erzielte. 

"Besonders die Tore zum 3:0 und zum 5:0 waren sehr schön rausgespielt. Uns war klar, dass Elters nicht mehr das gleiche Elters wie aus der Hinrunde ist und deswegen waren wir auch nicht von der schwachen Leistung überrascht. Beim Anblick der Tabelle kommt man natülich ins Grübeln, da ohne unsere schwache Hinrunde deutlich mehr drin gewsen wäre", so Krawczyk. (erb)

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

SG Elters: Julius Conrad - Samuel Neugebauer, David Möller, Jens Reinhard, Julian Langgut, Kilian Farnung, Marco Weber, Jonah Hass, Marcel Zehner, Maximilian Grösch, Robin Hahner.

RSV Petersberg: Timo Goldbach - Tim Ströder, Kubilay Kücükler, Linus Witkke (76. Alexander Kilian), Boris Aschenbrücker (76. Markus Schlotzhauer), Adrian von Pazatka-Lipinski,  Patrick Stupp (72. Florian Bott), Luigi Tranchina, Marc Aschenbrücker, Tim Stenger, Aaron Neu.

Schiedsricher: Marvin Roos (Büdingen).

Zuschauer: 150.

Tore: 0:1 Boris Aschenbrücker (3.), 0:2 Tim Stenger (39.), 0:3 Tim Stenger (49.), 0:4 Tim Stenger (54.), 0:5 Kubilay Kücükler (57.), 1:5 Maximilian Grösch (85.) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön