Archiv
Die Schauspieler Axel Stein, Arsseni Bultmann Johanna Schraml, Aaron Kissov und Rick Kavanian. - Archivbilder: O|N

ALSFELD Zauberhaft und magisch

Kinostart am 23. Januar: Trailer zu "Die Wolf-Gäng" ist endlich online

31.10.19 - Es war für die Stadt Alsfeld das Highlight im vergangenen Jahr, als sich die Innenstadt zu Crailsfelden verwandelte. Denn die Vogelsberger Kleinstadt war Hauptdrehort für den Kinofilm "Die Wolf-Gäng". Schauspieler wie Rick Kavanian oder Axel Stein tummelten sich auf dem Marktplatz, außerdem standen viele Alsfelder als Komparsen vor der Kamera. Nun hat das Warten bald ein Ende, denn ab dem 23. Januar kann man sich das Ergebnis in den Kinos anschauen. Einen Vorgeschmack gibt der Trailer, der seit Dienstag online ist.

Die Alsfelder wussten wohl schon immer, was sie an ihrer Heimat finden - doch nun bekommen sie auch Bestätigung von ganz oben. Denn die Macher des neuen Kinofilmes "Die Wolf-Gäng" (nach der gleichnamigen Erfolgs-Kinderbuchreihe von Wolfgang Hohlbein) haben sich im vergangenen Jahr für ihre historische Kulisse Alsfeld als Hauptdrehort ausgewählt. 

Die beliebte Jugendroman- und Hörbuch-Reihe "Die Wolf-Gäng" von Fantasy-Meister Wolfgang Hohlbein kommt ab dem 23. Januar auf die große Leinwand: Regisseur Tim Trageser („Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft“) verfilmt dafür das Drehbuch von Marc Hillefeld. Als Produzent konnte Christian Becker gewonnen werden, der sich beispielsweise schon mit der Filmreihe "Fack ju Göhte" einen großen Namen in Deutschland gemacht hat.

Über ein Jahr sind die Dreharbeiten nun her und alle sind schon gespannt, was die Macher aus den vielen Einstellungen in Alsfeld gezaubert haben. Im wahrsten Sinne des Wortes - denn es wird magisch. Aber sehen Sie selbst:

Filmhandlung

Es ist der Horror für jeden Teenager: ‚Der Neue‘ in der Klasse zu sein. Vlad (Aaron Kissov) ist mit seinem Vater Barnabas (Rick Kavanian) nach Crailsfelden gezogen, einer fantastischen Stadt voller Feen, Hexen, Trolle, Zwerge – und Vampire, wie Vlad und Barnabas. Der 13-Jährige ist neu an der Penner-Akademie, der berühmtesten magischen Schule der Welt. Und gleich am ersten Tag passiert Vlad etwas richtig Peinliches: Beim Anblick eines Blutstropfens muss er sich vor versammelter Mannschaft übergeben. Denn: Er ist ein Vampir, der kein Blut sehen kann. Zusammen mit seinen beiden neuen Freunden, Faye (Johanna Schraml), einer Fee mit Flugangst, und Wolf (Arsseni Bultmann), einem Werwolf mit Tierhaarallergie, ist er damit in trauriger Gesellschaft – und die Lachnummer der ganzen Schule. Der gutmütige Hausmeister Hannappel (Axel Stein) lenkt die Wolf-Gäng allerdings in die richtige Richtung und so kommen die sympathischen Anti-Helden einer geheimnisvollen Verschwörung rund um Bürgermeister Louis Ziffer (Christian Berkel) und seiner Sekretärin Frau Circemeyer (Sonja Gerhard) auf die Spur, die ganz Crailsfelden mitsamt seiner magischen Bewohner in den Untergang stürzen könnte – und lernen dabei, sich selbst zu akzeptieren, so wie sie sind. (Luisa Diegel) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön