Stolze Nutznießer des diesjährigen PS-Los-Sparens der Sparkasse sind die örtlichen Vereine - Fotos: Bernd Vogt

HÜNFELD Vereine sind die Gewinner

„Mitmachen lohnt sich“ - Sparkasse übergibt Spenden aus PS-Los-Spartopf

07.02.20 - Gutes tun und gewinnen, so einfach ist das  „PS-Los Sparen“, das die heimischen Sparkassen ihren Kunden seit Jahren bietet. Aus dem angesparten Lostopf werden örtliche Vereine und deren gemeinnütziges Engagement unterstützt und der Kunde selbst kann jeden Monat auf einen Lotteriegewinn hoffen. "Das sind sozusagen drei Fliegen mit einer Klappe. Mitmachen lohnt sich!",  warb Dieter Vogt, Niederlassungsleiter der Sparkasse Hünfeld um Teilnahme an der Aktion. Damit das PS-Los-Sparen weiterhin eine Erfolgsgeschichte schreiben und die Sparkasse Vereine, Institutionen und Projekte unterstützen könne, sollten die Kunden in ihrem Umfeld kräftig die Werbetrommel für das PS-Sparen der Sparkasse rühren. 

Der Hünfelder Niederlassungsleiter Dieter Vogt bei ...

Denn das PS-Los der Sparkasse verbindet das Angenehme mit dem Nützlichen: Neben dem monatlichen Sparen und der Chance auf einen Lottogewinn gehen 20 Cent pro Los als Spende an wohltätige Einrichtungen. In diesen Genuss kamen am Mittwoch in der Sparkasse Hünfeld sage und schreibe 39 Vereine und Institutionen, die sich über die finanzielle Zuwendung aus den Erträgen des Jahrs 2019 freuen konnten. Dabei ging um nicht mehr und nicht weniger als 160.000 Euro. (genau 157.398,20 Euro). Einen Teil davon, nämlich 16.000 Euro konnten die 39 anwesenden Vereinsvertreter freudestrahlend mit nach Hause nehmen. 

Bei seiner Rede betonte Dieter Vogt den wachsenden Wert des freiwilligen Engagements für das Gemeinwesen. Unsere Gesellschaft befinde sich im Wandel, konstatierte er. So stellten sozialwissenschaftliche Untersuchungen in der Vergangenheit fest, dass die Bereitschaft, sich für andere einzusetzen, an andere Motive und Voraussetzungen geknüpft werde, als dies früher der Fall gewesen sei. Das klassische Ehrenamt und damit auch das Vereinswesen befänden sich laut einer Studie in einer Krise.

Doch das könne sich auch wieder ändern, denn Zukunftsforscher stellten mittlerweile eine Trendwende hinsichtlich der Bereitschaft zu bürgerschaftlichem und sozialem Engagement fest. Sie kündigen daraus abgeleitet sogar eine „Renaissance der Vereine an“. Doch gleichgültig, ob ehrenamtliches Engagement nun tatsächlich auch zur Verlängerung der Lebenszeit beitrage und ob soziales Verhalten sexy mache: fest stehe, dass  freiwilliges Engagement gute Rahmenbedingungen brauche. Hier seien auch der Staat und die Wirtschaft in der Verpflichtung. Genau dieser Verpflichtung komme die Sparkasse mit der PS-Los-Aktion nach. Vogt dankte allen anwesenden Vereinen für deren ehrenamtliches Engagement und übergab die Spenden an die glücklichen Emfänger. (ci)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön