Künstlerin Andrea Silvennoinen zeigt, wie sie ihre Grafiken druckt - Fotos: Hans-Hubertus Braune

HOFBIEBER Schülerin von Jürgen Blum

Druckgrafik von Andrea Silvennoinen in der Kunststation Kleinsassen

19.10.20 - Andrea Silvennoinen, 1957 in Fulda geboren, beschäftigt sich seit 1974 mit Malerei und Drucktechniken.
Sie hat sich durch eine Ausbildung an der Freien Kunstakademie Hünfeld-Fulda und in weiteren Kursen
viele Fertigkeiten erworben. In der Kunststation Kleinsassen präsentiert sie im Rahmen der Herbst-Ausstellung neue Radierungen aus ihrer eigenen Druckwerkstatt in Fulda. Während der Ausstellungszeit arbeitet sie auch zeitweise im offenen Atelier in der Kunststation, gibt Einblicke in ihre Gestaltungsweisen und leitet interessierte Besucher auch zu kleinen eigenen Kunstwerken an.

Rechts vorn Monika Ebertowski, Leiterin der Kunststation Kleinsassen ...

Die Kunststation Kleinsassen zeigt immer interessante Ausstellungen ...

Die am heutigen Sonntag eröffnete Studio-Ausstellung unter dem Titel "Druckgrafik" zeigt vorwiegend Motive der Rhön als Radierung, übermalt und Ölfarb-Monotypie. "Wer einmal selbst probieren möchte, wie man eine Kupferplatte ritzt (radiert), einfärbt und einen Handabzug druckt oder wie eine Monotypie entsteht, kann dies gerne unter meiner Anleitung tun und so ein eigenes kleines Kunstwerk mitnehmen", sagt die Künstlerin. Termine des Offenen Ateliers werden zeitnah über Newsletter und Webseite der Kunststation Kleinsassen bekannt gegeben. Auch an weiteren Ausstellungstagen bis zum 22. Nov. 2020 wir sie anwesend sein. Wer sie sicher antreffen möchte, kann sich telefonisch anmelden: 0157/7261 8801.

Die Künstlerin Andrea Silvennoinen begann 1974 - nach der Entdeckung durch Prof. Sepp Gamsjäger aus Österreich, ihre Kunst- und Mal- Ausbildung in der Galerie Alexander Deissenroth und setzte 2003 bei Alexander Zyzick mit Ölmalerei fort. Von Januar 2004 folgten neun Jahre Studium der Malerei bei Jürgen Blum, an der Freien Kunstakademie Hünfeld/Fulda. Dort erlernte sie die Grundlagen der Malerei und mit unterschiedlichsten Farb-Materialien und  Maltechniken  zu experimentieren, sowie eine Idee in Zeichnung und Malerei treffend umzusetzen. Andrea Silvennoinen ist Mitglied im IDEA-Kunstverein Fulda-Hünfeld und Mitglied der Druckwerkstatt Fulda. Sie entdeckte bei Gisela Rieck 2007 bis 2011, die Druckgrafik als weiteres neues Ausdrucksmittel für sich, und findet es äußerst spannend, die vielfältigen Strukturen der Natur in aussagekräftige Radierungen, beziehungsweise Druckgrafiken, umzusetzen. 2011 - 2015 auch in der von Bernd Baldus weitergeführten Druckwerkstatt Fulda. Anschließend im eigenen Atelier in Fulda. Ein Atelier-Besuch in der Richard-Wagner-Straße 16a, 36043 Fulda, kann vereinbart werden unter Tel. 0661/9338007. 

Auswahl von Einzel-Ausstellungen und Ausstellungen mit Beteiligung: Museum Modern Art - Hünfeld, Kunststation Kleinsassen, Kunstverein Fulda - Kunsthandel & Galerie Raab, Galerie vor den Spiegelsälen im Barock-Schloss Fulda, Uibeleisen Bad Kissingen, Bonifatiushaus Fulda und im Vonderau Museum Fulda. 

Im Hotel Peterchens Mondfahrt  sind die Radierungen"Segelflug & Sumsemann" in Dauerausstellung zu sehen, sowie das Poster Wasserkuppe mit 12 Motiven zu Paragliding. Des weiteren sind Paragliding-Radierungen auf Leinwand in farbiger Acryl-Struktur ausgestellt. Weitere Arbeiten von Andrea Silvennoinen befinden sich auch in öffentlichen Einrichtungen und in Privatsammlungen. Die Öffnungszeiten der Kunststation Kleinsassen in der Winterzeit: Donnerstag bis Sonntag 13 bis 17 Uhr.(ci)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön