Die Hoffnung stirbt in Bad Hersfeld zuletzt... - Archivfotos (3): O|N / Carina Jirsch

BAD HERSFELD Große Sehnsucht nach Kultur!

Umfassendes Hygienekonzept: Festspiele blicken Saison optimistisch entgegen

09.04.21 - Trotz Corona blicken die Bad Hersfelder Festspiele optimistisch ihrer nunmehr 70. Saison entgegen: Der Aufbau in der Stiftsruine läuft auf Hochtouren, das Ensemble steht weitestgehend und Probenbeginn soll Mitte Mai sein: "Wir sind zuversichtlich, dass wir eine ganz besondere 70. Festspiel-Saison mit zwei Uraufführungen und weiteren mitreißenden Stücken feiern können", sagt Intendant Joern Hinkel.

Die Inszenierungen "Der Club der toten Dichter" (Europäische Erstaufführung: 25. Juni), "Goethe!" (Uraufführung: 26. Juni) und "Momo" (Premiere: 2. Juli) scheinen bei den Theaterfreunden auf große Gegenliebe zu stoßen. Nach Auskunft der Festspiele sind bereits jetzt 85 Prozent der verfügbaren Plätze belegt. Um sämtliche Corona-Regeln und Sicherheitsmaßnahmen zu erfüllen, sind statt der sonst üblichen rund 1.300 Karten pro Vorstellung im altehrwürdigen Gemäuer der Stiftsruine nur rund 600 Karten auf dem Markt.

Mitreißendes Theater auf Abstand


Trotz Corona blicken die Bad Hersfelder Festspiele optimistisch ihrer nunmehr 70. ...

Probesitzen in der Stiftsruine: Intendant Joern Hinkel an dem Schreibtisch, der im ...Foto: Bad Hersfelder Festspiele (BHF)

Nach Auskunft der Festspiele sind bereits jetzt 85 Prozent der verfügbaren Plätze ...

"Der Mindestabstand im Zuschauerraum ist in alle Richtungen gewährleistet. Dafür ist die Tribüne nach hinten etwas verlängert worden", teilen die Theatermacher mit. "Wir haben die Stuhlreihen großzügiger angeordnet und werden die Sitzplätze zunächst paarweise im ‚Schachbrettmuster‘ anbieten."

Auch die Gesundheit und Sicherheit der Mitwirkenden genieße oberste Priorität: "Die einzelnen Ensembles sollen unter Wahrung der Sicherheitsabstände unter sich bleiben. Zudem wird regelmäßig auf das Virus getestet. Mit der einstigen Abfüllhalle im Kurpark und weiteren Räumlichkeiten stehen uns zudem genügend Stätten für die Proben zur Verfügung."

Tickets werden personalisiert


Diese Zeiten sind passé: Volles Haus bei der Eröffnung der 69. Bad Hersfelder Festspiele ...Archivfoto: O|N / Hans-Hubertus Braune

Das bestehende Hygienekonzept werde kontinuierlich an die aktuellen Regelungen und Empfehlungen angepasst. "Wegen der Möglichkeit zur Nachverfolgung von Corona-Verdachtsfällen werden beim Kartenkauf die Eintrittskarten personalisiert und persönlichen Daten sowie die Daten aller Begleitpersonen aufgenommen", heißt es seitens der Festspiele. Die Tickets seien nicht übertragbar.

"Da wir im Freien spielen, gehen wir weiter davon aus, dass die diesjährigen Bad Hersfelder Festspiele mit entsprechender Vorsorge stattfinden können", gibt sich Joern Hinkel hoffnungsvoll. Mehr Infos unter: https://www.bad-hersfelder-festspiele.de/ (Stefanie Harth) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön