Spielerisch in die digitale Welt eintauchen - Fotos: Privat

FULDA "Total digital!"

Ferienwoche im Mehrgenerationenhaus Bürgerzentrum Aschenberg

19.04.21 - Ferienspaß trotz Corona? Das geht! Im Mehrgenerationenhaus Bürgerzentrum Aschenberg fand in der vergangenen Woche eine ganztägige Ferienaktion unter dem Motto "Total digital" statt. In drei separaten Kleingruppen haben zwölf Kinder Wissen und Möglichkeiten rund um die digitale Welt kennen gelernt, abseits von Distanzunterricht und Online-Lernplattformen. Nicht nur wurde Hintergrundwissen rund um alles, was die Computer-Welt betrifft, vermittelt, sondern auch die vielfältigen Möglichkeiten, die die digitale Welt anbietet, erkundet.

Daumen hoch!

Verantwortlich dafür zeichnete sich die Pädagogin und Filmschaffende Christina Hauch der Aschenberger Firma MAW Production, die mit den Kindern die kreativen Möglichkeiten der digitalen Filmproduktion erkundete. Es wurden kleine Geschichten geschrieben, digital animiert und in einem Tonstudio selbst vertont. Die Sozialpädagogin Julia Koruz sorgte für ein vielfältiges Ausgleichsprogramm. Mit viel künstlerischem Geschick wurden auch die regelmäßig konsumierten Inhalte der Kinder auf Youtube und Co. reflektiert und aufgearbeitet.

Natürlich haben sich auch die Eltern eingebracht. In zwei Online-Videokonferenzen sowie der Abschlussveranstaltung, ebenfalls online via Zoom, wurden ihnen nicht nur die Ergebnisse der Kinder vorgestellt, sondern sie erhielten nützliche Hinweise und Tipps zum Umgang mit digitaler Technik. Herr Claaßen, Mitarbeiter der AWO Fulda hat die Ferienwoche und die Elternarbeit eng begleitet: "Wir sind wirklich beeindruckt, wie gut die Eltern sich mittlerweile im Umgang mit Videokonferenz-Tools auskennen. Es ist schön, dass sich der Großteil auf das Experiment "Elternarbeit online" eingelassen hat."

Kreativ ging's auch zu

Damit die gesamte Ferienwoche unter den bestmöglichen Bedingungen überhaupt stattfinden konnte, hat sich das Mehrgenerationenhaus auf ein umfangreiches Hygienekonzept gestützt. Neben der Arbeit in Kleingruppen haben regelmäßige Corona-Selbsttests die Sicherheit der Teilnehmenden und Durchführenden bestmöglich gewährleistet. Eine ehrenamtlich Engagierte mit viel medizinischer Erfahrung sorgte dafür, dass dies zuverlässig und schnell passierte.

Die gesamte Ferienwoche wurde im Rahmen des talentCAMPus "Kultur macht stark. Bündnis für Bildung" vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Tatyana Hirsch, Familienlotsin und Mitarbeiterin des AWO-Kreisverbandes Fulda freut sich, dass es mit der Ferienaktion so gut geklappt hat: "Wir sind froh und dankbar, dass das Bündnis ,Kultur macht stark!' uns die Möglichkeit gegeben hat, trotz der besonderen Umstände ein solches Angebot zu realisieren." In Kooperation mit der Bonifatiusschule (Grundschule der Stadt Fulda) ist der AWO-Kreisverband Fulda e.V. erneut für die Organisation und Durchführung im Mehrgenerationenhaus am Aschenberg verantwortlich. Unterstützung boten ehrenamtlich Engagierte aus dem Stadtteil Aschenberg. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön