Großeinsatz für die Feuerwehr in Bebra. - Fotos: Gerhard Manns

BEBRA Polizei nimmt Ermittlungen auf

Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus - Drei Bewohner leicht verletzt

30.06.22 - Großalarm für die Feuerwehr: Gegen 23 Uhr am späten Mittwochabend informierte die Leitstelle Hersfeld-Rotenburg zu einem Brandeinsatz. Ein Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses stand bereits in Vollbrand, benachbarte Gebäude mussten geräumt werden. "Bewohner im näheren Umfeld werden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten, bis die Löscharbeiten beendet sind", hieß es noch zu dem Zeitpunkt in einer Pressenotiz seitens der Polizei.

Es kam zu einem Dachstuhlbrand.

Die Bewohner des Hauses konnten sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Dabei wurden drei Personen, die in dem Haus wohnten, mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in eine Klinik gebracht. Das Feuer war aus bisher ungeklärter Ursache in dem betroffenen Gebäude ausgebrochen. Ein Übergreifen auf benachbarte Häuser blieb dank der Einsatzkräfte zum Glück aus.

Ursache für Brand steht aus

Die Feuerwehren Bebra mit Stadtteilen, die Drehleiter aus Rotenburg und der Atemschutzgerätewagen aus Bad Hersfeld waren im Einsatz. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten vorläufigen Schätzungen im mittleren sechsstelligen Bereich. Warum das Feuer ausbrach, ist unklar. Die Kriminalpolizei in Bad Hersfeld hat die Ermittlungen aufgenommen. (mkr/gm) +++

Bei Tageslicht macht sich das Ausmaß des Brandes bemerkbar. Fotos (2): Philipp Apel


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön