Imposante Krantechnik für den Bau der Windkraftanlagen - Fotos: Michael Mester

HOHENRODA Transport verzögert sich

Riesige Krane im Windpark: Vorbereitung für die Anlieferung der Windflügel

20.09.22 - Im Windpark bei Oberbreitzbach (Hohenroda, Landkreis Hersfeld-Rotenburg) laufen die Arbeiten auf Hochtouren. In dieser Woche sollen die insgesamt 15 Windflügel angeliefert werden. Für den Abschnitt zwischen Ransbach und Obebreitzbach bis zu den Windkraftanlagen bei Oberbreitzbach wird ein Selbstfahrer die Windflügel transportieren.

Für Technik-Freaks und Fans riesiger Baumaschinen ein paar Daten zu den Baufahrzeugen im Windpark: Im Windpark sind die Firma THÖMEN Hamburg, Niederlassung Potsdam mit einem LTM 1750-9.1 (750 Tonnen Kran) am stellen der Betontürme aus dem Hause Max Bögl. Begleitkran ist eine LTR 1100 von Max Bögl.

Nach Informationen von OSTHESSEN|NEWS verspätet sich die Anlieferung der Windflügel. Der Transport vom Hafen aus hat am Montagabend nicht geklappt. Am Mittwoch und Donnerstag werden demnach keine Windflügel angeliefert.

Die Teile kommen aus dem Werk in Sengenthal bei Neumarkt in der Oberpfalz. Dort wurden drei Türme gebaut und aktuell sind sie an Turm vier. An Turm fünf steht WIEMANN Dortmund ebenfalls mit einem LTM 1750-9.1. Des Weiteren steht von NEEB Wuppertal eine CC 3800 (600 Tonnen Raupe). Hilfskran ist ein LTM 1160-5.2 (160 Tonner Kran. Weiterhin steht ein GROVE GMK 6300-1 von Neeb im Windpark. (Michael Mester/Hans-Hubertus Braune) +++

Windpark bei Oberbreitzbach: Windflügel werden mit Selbstfahrer angeliefert


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön