Der Vorstand der VR-Bank NordRhön eG: Steffen Roth, Walter Mengel und Gerhard Hahn (von links). - Foto: VR-Bank NordRhön

HÜNFELD Steffen Roth folgt auf Werner Eichler

Vorstand der VR-Bank NordRhön eG ist wieder komplett

25.01.23 - Zum 1. Januar  hat der Aufsichtsrat der VR-Bank NordRhön eG Steffen Roth zum Vorstandsmitglied bestellt. Der 44-jährige folgt damit auf Werner Eichler, der zum 31. Dezember 2022 in den wohlverdienten Ruhestand getreten ist (O|N berichtete).

Steffen Roth ist verheiratet, Vater zweier Söhne und lebt mit seiner Familie in Oberaula. Nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre bei der Deutschen Bundesbank wechselte er 2001 in den Prüfungsbereich des Genossenschaftsverbandes Hessen/Rheinland-Pfalz/Thüringen. Dort absolvierte er unter anderem den Verbandsprüferlehrgang sowie das Wirtschaftsprüferexamen und war zuletzt verantwortlicher Wirtschaftsprüfer für die Prüfung von (Spezial-)Kreditinstituten in Nord- und Osthessen.

Im August 2020 begann Roth seine Tätigkeit bei der VR-Bank NordRhön eG. Als Prokurist und Vorstandsassistent verantwortete er bisher den Bereich Gesamtbanksteuerung sowie die Marktfolgebereiche für das Kreditgeschäft.

Das Vorstandsteam der VR-Bank NordRhön eG besteht damit aus Gerhard Hahn, Walter Mengel und Steffen Roth, die die Bank eigenverantwortlich leiten. Neben der Zusammensetzung hat sich auch die Aufgabenverteilung innerhalb des Vorstandes geändert. Während Hahn weiterhin für den Marktbereich Firmenkunden zuständig ist, hat  Mengel den Marktbereich Privatkunden sowie den Personalbereich von  Eichler übernommen und wird zudem Vorstandssprecher. Die bisher von  Mengel verantworteten Bereiche der Steuerung, Überwachung und Marktfolge werden nunmehr durch Roth geleitet.

Ebenfalls zum 1. Januar 2023 wurde dem Bereichsleiter Privatkundenbank Martin Will Gesamtprokura mit einem Vorstandsmitglied erteilt.

"Zukunftsfähigkeit und Kontinuität"

"Mit Herrn Roth konnten wir einen langjährig erfahrenen Genossenschaftler für unser Haus gewinnen. Er ist aufgrund seiner Ausbildung und beruflichen Erfahrung ein ausgesprochener Fachmann des genossenschaftlichen Bankenwesens. Wir sind uns sicher, dass er mit seinem Wissen, seinen Erfahrungen sowie seinem überzeugenden Wesen die nunmehr 160-jährige Firmengeschichte der VR-Bank NordRhön eG weiter erfolgreich gestalten wird. Wir wünschen ihm für seine neue verantwortungsvolle Aufgabe stets eine glückliche Hand.", so dessen Vorsitzender Christoph Priller für den Aufsichtsrat. Er stellt weiterhin fest, dass beide Personalien dazu beitragen, die Zukunftsfähigkeit und die Kontinuität der VR-Bank NordRhön eG auch in diesen Feldern dauerhaft zu sichern.  (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön