Stadtpfarrer Stefan Buß begrüßte die Teilnehmer vor Kirche St. Maria und segnete sie nach einer kurzen Andacht. - Fotos: Henrik Schmitt

FULDA Andacht an der Kirche Sankt Maria

Fahrradwallfahrt der Katholischen Innenstadtpfarrei

08.07.24 - Die katholische Innenstadtpfarrei veranstaltete am Sonntag die 5. Fahrradwallfahrt. Diesmal ging es zur Kirche Sankt Maria in der Edelzeller Siedlung. Treffpunkt dabei war um 14:00 Uhr am Domplatz in Fulda. Zusammen ging es erst nach Bronnzell, über die Bahnlinie zu den Kaiserwiesen und dann zur Kirche Sankt Maria.

Etwa zwölf Teilnehmer haben sich dabei bei tollem Wetter am Domplatz eingefunden. Die Organisation lag wieder in der Hand von Helmut Krause. Diesmal ging es auf verschiedenen Radwegen um die Stadt und schließlich in die Kirche Maria Rosenkranz in der Maulkuppenstraße. Seit Januar 2024 gehört die Kirche mit zur Stadtpfarrei. Stadtpfarrer Stefan Buß begrüßte dort die Radfahrer. In einer kleinen Andacht wurden die Räder gesegnet. Frau Maria Niebling, Ehrenamtliche am Kirchort St. Maria gab eine Führung in der Kirche. Stadtpfarrer Stefan Buß wies kurz auf die Patronin der Radfahrer hin. Irrtümlich wird vielerorts der Hl. Christopherus als Schutzheiliger der Radfahrer angenommen. Wer allerdings ein wenig recherchiert, wird schnell den Namen "Madonna del Ghisallo" finden. 1949 hat Papst Pius XII jene Madonna del Ghisallo zur Schutzheiligen für Radfahrer ernannt.

Einer Legende nach reiste Graf Ghisallo durch Magréglio. Von einem Moment zum anderen wurde er von Räubern überrascht. In seiner Verzweiflung entdeckte er das Bild der Jungfrau Maria in einem Straßenschrein und versteckte sich vor den Räubern hinter diesem. Während er betete, gingen die Angreifer auf wundersame Art und Weise vorüber. So konnte der Graf letztendlich entkommen. Die Kapelle liegt wenige Meter vom 400-Seelendorf Magréglio entfernt und ist bereits 1623 an der Passstraße Ghisallo erbaut worden. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde sie immer öfter "Halte- und Raststätte" für Radfahrer. Seit der offiziellen Ernennung von Madonna del Ghisallo zur Schutzpatronin, pilgerten auch die großen Stars des Radsports dorthin. An den Wänden der Kirche hängen Trikots, Fotos und Fahrräder.

Nach dem Aufenthalt in der Kirche St. Maria fuhr die Gruppe noch bis zur Wiesenmühle, wo der Abschluss der Radtour stattfand. (ms/pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön