Archiv

REGION NACHGEDACHT 181

Sommerregen ....Gedanken von Christina LEINWEBER

ZUR PERSON: Christina Leinweber, 1988 geboren in der osthessischen Bischofsstadt Fulda, neun Jahre katholisch-private Schulausbildung – so war der Weg zum Theologiestu-dium für sie vorbestimmt und beschlossen. Es ging dann für vier Jahre Studium in die nächste Bischofsstadt Paderborn - hatte dann ihr erstes Staatsexamen in der Tasche, bestand nach einjähriger Refendarzeit in Lauterbach auch das zweite Staatsexamen und ist seit Beginn des Schuljahres 2015/2016 Lehrerin an einer Fuldaer Mädchenschule. Ihre Tätigkeit als Kolumnistin bei osthessen-news.de möchte sie auch in Zukunft fortsetzen. Sie selbst bezeichnet sich als liberal-theologisch und kommentiert (seit 180 Wochen) in der Serie NACHGEDACHT Dinge des Alltags aus ihrer persönlichen Sicht.

26.06.16 - Morgens im Auto von Sickels nach Neuenberg, auf der linken Himmelsseite dunkle, große, regenverhangene Wolken, direkt daneben aber rote und orangegelbe Töne am Horizont. Die Sonne bricht durch und geht auf. Begeisternde Bilder. Am frühen Morgen nach einer durchgefeierten Nacht. Vier Freunde auf dem Heimweg von einer Hochzeit. Ich – als Fahrerin (natürlich nüchtern) – bekomme die Idee zugerufen, bitte auf die A7 Richtung Ostsee zum Strand zu fahren. Und ich überlege wirklich, es zu tun.

Ich denke: Das ist genau das, was man in den Filmen sieht. Die Leute trauen sich was und würden einfach fahren. Wir alle sind uns im Auto einig: Wir könnten auch fahren, denn wir haben keinen wichtigen Termin. Bis Sonntag könnten wir auf jeden Fall einfach´mal verschwinden. Doch wir fahren dann natürlich doch nicht. Warum eigentlich, weil es zu verrückt ist? Ich ärgere mich über mich selbst und sage mir: Schade, dass ich nicht so spontan sein kann, schade, dass ich jetzt einmal nicht „verrückt“ bin. Doch dann durchbricht etwas meine Gedanken.

Von diesem orangerot leuchtenden Himmel fallen warme Regentropfen herunter. Und ich werde nass, aber es ist überhaupt nicht schlimm. Der Sommerregen ist so einfach und in diesem Moment so schön. Ich mache die Augen zu, atme den unglaublich guten Duft ein und spüre die Tropfen auf der Haut. Lächelnd wird mir klar, dass ich keine großen Highlights brauche, wenn ich mich an den kleinen Dingen freuen kann. Und zufrieden und glücklich zugleich falle ich ins Bett und höre den Regen beim Einschlafen leise tröpfeln. (Christina Leinweber) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön