Archiv
- Foto: ON-Archiv

FULDA Nachgedacht 290

Sind wir nicht alle etwas verwöhnt? - Sonntagsgedanken von Christina Lander

18.11.18 - In der letzten Woche haben wir uns einen neuen Pürierstab gekauft. Was für ein spannender Beginn für ein Nachgedacht?! Ja, ich komme noch zum Punkt: Wir haben uns einen neuen Pürierstab gekauft, obwohl der alte noch intakt ist. Dennoch: Die Messer sind so unscharf, dass die Fäden der Frühlingszwiebeln sich immer wieder darin verfangen. Aber: Er geht noch!

Und dieser Umstand macht mich tatsächlich nachdenklich: Ich habe eigentlich keinen Grund dazu, ihn zu entsorgen, ich wollte einfach aus purem Luxus einen neuen, weil er mir technisch sowie optisch gut gefiel und auch aus dem Gemüse wieder eine Suppe zaubert, der andere schaffte nur noch breiige Substanzen.

Ich kam nicht umhin, immer wieder darüber nachzudenken, in welcher Überflusszeit wir leben. Jetzt geht es bald wieder los, dass sämtliche Geschenke gekauft werden. Ich werde unzähliges Zeug an Menschen verschenken, die sowieso schon genug haben. Deswegen folgt die einzig logische Konsequenz: Menschen etwas schenken, die wirklich nichts haben! Leider wird mein Pürierstab niemanden mehr erfreuen. Aber ich kann mit anderen schönen Sachen ein Päckchen oder auch zwei für Kinder packen, die nichts bekommen und sich sicher freuen werden!

Ich kann Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, so etwas nur ans Herz legen. Mein Päckchen geht nach Osteuropa. Am liebsten würde ich das Mädchen sehen, wie es das Geschenk auspackt. Schenken macht Freude, aber überlegen Sie sich doch auch, was und wem genau Sie es verschenken. (Christina Lander) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön