Ein Aktivist verletzte sich schwer. - Foto: picture alliance/Helmut Fricke/dpa

HOMBERG (OHM) Mit Kopf aufgeschlagen

Baumaschine besetzt und abgerutscht: A49-Gegner verletzt sich schwer

11.11.20 - Der erste Einsatztag im Dannenröder Forst ist vorbei - doch an Aufatmen ist noch nicht zu denken. Die Rodungsarbeiten laufen weiter. Die Polizei war auch am Dienstag mit einem Großaufgebot vor Ort. Die A49-Gegner zeigten Widerstand, bauten Barrikaden auf oder verharrten in ihren Baumhäusern. Zur Mittagszeit kam es dann zu einem tragischen Zwischenfall am Niederkleiner Pfad: Dort versuchten acht Personen eine Baumaschine zu besetzen - einer von ihnen rutschte dabei ab und verletzte sich schwer.

Die Personengruppe hatte mehrfach versucht, die Baumaschine vehement zu besetzen. Dabei sei der Aktivist abgerutscht und mit dem Kopf dagegen gestoßen. Mit einer Trage wurde der Autobahngegner von Polizisten aus dem Wald getragen. Dieser wurde medizinisch versorgt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. (mkr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön