Die Verantwortlichen der HubWeek 2024 im " Co-KARL" - Fotos: Marius Auth

FULDA OSTHESSEN|NEWS ist Medienpartner

HubWeek 2024: Innovation und Netzwerken im ehemaligen Kerber-Kaufhaus

13.02.24 - Im März wird die "HubWeek" im ehemaligen Kaufhaus Kerber in Fulda zur Drehscheibe und Präsentationsfläche für die unterschiedlichsten Branchen. Neben Netzwerkmöglichkeiten für regionale Beteiligte soll das Wirtschaftsevent auch bundesweite Akteure auf Innovationen in der Region aufmerksam machen.

Katharina Most, Clustermanagerin des Green Food Clusters

Im ehemaligen Kaufhaus haben sich die Beteiligten eingefunden, um bereits im Vorfeld die Werbetrommel zu rühren: "Die HubWeek soll Synergien schaffen, wir haben viele Themen, die Fulda ansprechen und nutzen dafür das enge Netzwerk zwischen den Initiativen", erklärt Florian Albinger, Projektmanager bei der Region Fulda Wirtschaftsförderungsgesellschaft. Insgesamt fünf Initiativen teilen sich die Veranstaltungsreihe.

 FOOD SPACE 2024 – Das Food Festival für das Food Universum

13. März

Den Start macht am 13. März das Green Food Cluster, der sich darauf konzentriert, nachhaltige Lebensmittelproduktion und -verarbeitung zu fördern: "Wir sind Netzwerk und Vermittlungsplattform für regionale Lebensmittel in ganz Hessen und werden bei der 'HubWeek' das Food Space 2024 – Das Food Festival für das Food Universum veranstalten. Neben interessanten Speakern, einer Podiumsdiskussion und eventuell sogar eine Buchlesung wird ein Pitch-Wettbewerb von 10 aufstrebenden deutschen Food StartUps das Highlight des Tages bilden. Wir wollen alle Akteure zusammenbringen, um über regionale Lebensmittel und deren Zukunft zu diskutieren", erklärt Katharina Most vom Green Food Cluster.

Hendrik Urbin, Geschäftsführer vom Medienkontor Fulda

OSTHESSEN|NEWS ist Medienpartner der "Hubweek 2024": ""Wir sind Leitmedium der Region, uns liegt es am Herzen, unsere Region und innovative Unternehmen auch in der überregionalen Wahrnehmung voranzubringen. Wir unterstützen deshalb gerne die 'HubWeek' mit der enormen Reichweite von OSTHESSEN|NEWS, um möglichst vielen Interessenten die Vorzüge unserer Wirtschaftsregion nahezubringen. Aber auch wir sind in der Medienbranche innovativ unterwegs und leisten einen Beitrag, um Medien der Zukunft zu entwickeln", erklärt Hendrik Urbin, Geschäftsführer des Medienkontor Fulda.

Florian Albinger, Gründerkoordinator der Region Fulda Wirtschaftsförderungsgesellschaft ...

Christian Vey, Prokurist der Region Fulda Wirtschaftsförderungsgesellschaft ...

Florian Hütsch, Sachgebietsleiter Arbeitskräftesicherung im Landkreis Fulda ...


Transformation und Technik

Weiter geht es ganz im Zeichen von Transformation und Technik: #FDmobil ist eines der 27 BMWK-Netzwerke für Transformation der Automobilwirtschaft. "Wir wollen Unternehmen für die Zukunft aufstellen und für die Zukunft stärken, hauptsächlich produzierende Unternehmen im metallbearbeitenden Gewerbe, aber auch Autofachhändler mit Kfz-Werkstätten. Wir starten deshalb bei FFT in Fulda mit Vorträgen und Führungen in der Produktionsanlage und netzwerken am Abend. Bundesweit sind alle 27 BMWK-Netzwerke eingeladen", erklärt Daniela Rothkegel, Projectleader #FDmobil.

Michael Bernhard, Koordinator des Fuldaer Pflegetisches

Daniela Rothkegel, Projectleader #FDmobil

Peter Gitzler, Projektmanager der Region Fulda Wirtschaftsförderungsgesellschaft ...


14. März

Das Co-KARL Coworking Space Fulda ist Teil des Stadtlabors im ehemaligen Kerber-Kaufhaus ...

Am 14. März geht es weiter im Konzeptkaufhaus Karl mit Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen mit hochkarätigen Referenten. "Highlight ist der Vortrag von Johannes Barckmann, Chief-Designer von EDAG. Bei #FDmobil geht es nicht um neue Mobilitätssysteme, sondern darum, Weiterbildung von Mensch und Technologie zusammenzubringen, damit wir uns in Zukunft flexibel bewegen können. Am Donnerstagnachmittag bietet der TechHub Region Fulda e.V. mit dem TechForum eine Veranstaltung mit vier Praxisvorträgen rund ums digitale Unternehmen – von Cloud bis KI. Abends gibt es Imbiss und DJ", erklärt Christian Vey, Geschäftsführer des TechHub.

Zukunftsbranche Pflege

15. März

Am Freitag wird beim Pflege-Forum das Thema Fach- und Arbeitskräftesicherung ins Rampenlicht gerückt: "In der Branche wird heute jede helfende Hand gebraucht. In enger Abstimmung mit den Akteuren der Pflegebranche entstand die Idee, eine große öffentlichkeitswirksame Veranstaltung zu machen, um die Pflege als Berufsfeld vorzustellen und dafür zu werben", erklärt Florian Hütsch, Sachgebietsleiter Arbeitskräftesicherung beim Landkreis Fulda. Auf gleich zwei Ebenen wird ein buntes Programm geboten: oben mit Bühne und Experten-Talk, unten die große Pflegebörse, unter anderem auch für Schülerinnen und Schüler in der Berufsorientierung. "In den Räumen des Coworking-Bereichs gibt es zudem Workshops für Pflegekräfte - es ist wirklich für jeden etwas dabei", ergänzt Michael Bernhard, Koordinator des Fuldaer Pflegetisches vom Fachdienst Kommunaler Arbeitsmarkt, als Teil des Kreisjobcenters Fulda.

Die CBC-Germany 2023 Fotos (3): PeppiVision


Deutsche Meisterschaft der kreativen Gründer

16. März

Am Samstag steht bei der "HubWeek" die Deutsche Meisterschaft der kreativen Gründer an, vergleichbar mit dem Bundesvision Song Contest: Aus jedem Bundesland kommt ein Startup, Pitches wie bei "Höhle der Löwen" sollen überzeugen und werden von Profis bewertet. Abends lässt die Aftershow-Party die Netzwerkwoche ausklingen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:

(mau) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön