Kevin Trapp (m.) präsentierte den Fans in Frankfurt am Donnerstagabend den Europapokal - Fotos: Justin Möser

FRANKFURT AM MAIN Polizei-Bilanz: Pyrotechnik trübt Stimmung

Eintracht Frankfurt feiert Europa League-Sieg mit seinen Fans am Römerberg

20.05.22 - Dieses Spiel traf ins Herz. Besonders ins Herz der Eintracht-Fans. Die waren am Mittwochabend entweder selbst vor Ort in Sevilla, oder beim riesigen Public Viewing im Deutsche Bank Park, der Heimspielstätte der Eintracht, oder in zahlreichen Pubs und Wirtschaften auf Großleinwänden - oder sie verfolgten die Partie einfach zu Hause vor dem Fernseher. Fast zehn Millionen Zuschauer verfolgten die Übertragung des Privatsenders RTL. Dies alles zeigt, wie eng die Nähe von Eintracht Frankfurt zu seinen Fans ist. Durch den Sieg im Elfmeterschießen gegen die Glasgow Rangers schnappte sich die SGE nicht nur den Gewinn der Europa League - sie qualifizierte sich auch für die Champions League der kommenden Saison.

Europa League, nach dem Finalsieg von Eintracht Frankfurt gegen die Glasgow Rangers ...Foto: picture alliance/dpa | Boris Roessler

Anna-Lena Killmer und Martin König Fotos (2): Privat

Die beeindruckende Reise der Adler vom Main fand am 18. Mai 2022 ihr Ende. Für diese Serie. Frankfurts Auftritte aus 2019 erfuhren quasi eine Neuauflage. Der Verein schrieb Geschichte. All diese Notizen sind Anlass genug, um den Erfolg gemeinsam mit den Fans am Römerberg zu feiern. Die Party fand am Donnerstagabend statt. Vor Anhängern, deren Anzahl gar nicht mehr zu greifen schien. Alle waren schier aus dem Häuschen. Emotionen bahnten sich ihren Weg. Und jeder fühlte sich mittendrin.

Mailt uns bitte Eure Bilder und Geschichten

Wie habt Ihr den Abend und die Nacht erlebt? Mailt uns bitte Eure Bilder und Geschichten einfach an [email protected] .

Vorläufige Bilanz der Polizei Frankfurt

Nachdem die Mannschaft am Flughafen landete und in die Cabrios stieg, wurde der Auto-Korso von mehreren zehntausend, gut gelaunten Eintracht-Fans begleitet. Die ausgelassene Stimmung wurde bereits auf der Anfahrt des Korsos durch das Abbrennen von Pyrotechnik getrübt - dies verstärkte sich, je näher der Autokorso dem Römer kam. Auf dem Römer angekommen, wurde die Mannschaft bei Betreten des Römer-Balkons frenetisch von den Eintracht-Fans empfangen. "Neben dem Jubel wurden allerdings auch massiv und wiederholt Pyrotechnik und Rauchtöpfe gezündet - teils flogen Feuerwerksraketen direkt in die Menschenmenge. Auch einige Eintracht-Spieler zündeten Leuchtfackeln auf dem Balkon", berichtet die Polizei. Für eine nachfolgende, gesicherte Strafverfolgung wurden die Vorfälle noch vor Ort dokumentiert.

Einsatzkräfte angegriffen

"Mit Ende der Veranstaltung wurden Einsatzkräfte im Bereich Paulsplatz von einer größeren Gruppe gewaltsuchender Jugendlicher mit Glasflaschen und Reizgas angegriffen. Dabei wurden auch Polizeibeamte verletzt. Daraufhin erfolgte die Räumung des Paulsplatzes. In diesem Kontext wurden einzelne Gewalttäter festgenommen. Trotz dieser Angriffe verhielt sich die große Mehrheit der rund 100.000 Eintracht-Fans friedlich und feierte den historischen Sieg gebührend", so die Polizei abschließend. (wk/nb/pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön