- Fotos: Carina Jirsch

FULDA Umbau der Orangerie-Terrasse fertiggestellt

Arbeiten im Schlossgarten schreiten voran: Viele Meilensteine abgeschlossen

01.10.22 - Seit Dezember 2021 läuft im Abschnitt zwischen Orangerie und Stadtschloss eine große Sanierungsmaßnahme (O|N berichtete). Dabei soll die Gartenanlage so umgestaltet werden, wie sie im Spätbarock zu Beginn des 18. Jahrhunderts aussah. Ein komplexes Bauprojekt mit einem Kostenschwerpunkt von rund 2,7 Millionen Euro. Doch wie steht es derzeit um die aufwändigen Sanierungsarbeiten? OSTHESSEN|NEWS hat bei der Stadt Fulda nachgehakt.

Die Umbauarbeiten auf der Orangerie-Terrasse sind inzwischen abgeschlossen. Neben der Erneuerung der Trag- und Deckschicht, wurde diese um Pflasterdecken, Plattenbeläge und Einfassungen ergänzt, sowie diverse Versorgungsleitungen verlegt. Insbesondere ist laut der Pressestelle der Stadt dabei die Neuanlage der Beete nach dem Kördelschen Aufmaßplan zu erwähnen, die zusätzlich mit einer Heckeneinfassung und sogenannten Eselsrücken versehen wurden. "Noch in diesem Herbst werden die Beete wieder bepflanzt", so die Stadt Fulda auf O|N-Nachfrage. Nach der Installation der Brunnentechnik wurden im Parterre außerdem die Kernbohrungen und Zuströmöffnungen in den Brunnenbecken hergestellt, um diese an die neue Brunnentechnik anzuschließen.

In den vergangenen Monaten wurden bereits einige Großprojekte abgearbeitet: Die Aufstellung der gartendenkmalpflegerischen Zielplanung, die Kampfmittelsondierung im Bereich der Orangerie- und Kaisersaalterrasse sowie des Parterres, der Einbau der Brunnenkammer, die Anschlüsse der Be- und Entwässerungsleitungen, die Verortung sämtlicher Versorgungsleitungen sowie die Fertigstellung der Orangerie-Terrasse sind Meilensteine für die Rekonstruktion, die bereits abgeschlossen sind.

Wie geht es in den kommenden Wochen weiter?

"Die beauftragte Garten- und Landschaftsbaufirma führt die Verlegung der Leitungen im Parterre zwischen den Brunnen und der Brunnenkammer unter Berücksichtigung des Baumbestandes fort. Parallel wird der Erdaushub abgefahren und die Wegeflächen vorbereitet", so die Stadt Fulda. 

Ziel sei es, nach der bereits erfolgten Fertigstellung der Orangerie-Terrasse, den Bereich des Parterres während der Landesgartenschau im kommenden Jahr zu eröffnen. (Lea Hohmann) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön