NEUHOF Bahnverkehr rollt nach Untersuchung wieder

Beschädigter Gaskesselwaggon am Bahnhof - Bergung mit Kran am Samstag

01.12.18 - Um 12:03 Uhr meldete die Leitstelle Fulda einen beschädigten Gaskesselwagen in der Bahnhofstraße in Neuhof. Im Bahnhof kam es zu einem Unfall zweier Güterzüge während einer Rangierfahrt. Hierbei kollidierte eine Lok mit dem letzten Wagen (Kesselwagen) des entgegenkommenden Zuges, wodurch dieser von den Schienen gedrückt wurde. Der Kesselwagen wurde beschädigt und es kam zu geringem Austritt einer Flüssigkeit. Verletzte gab es bei diesem Unfall zum Glück keine.

Fotos: Carina Jirsch

Bis zur Klärung einer möglichen Gefahr wurde die Unfallstelle im Umkreis von circa 200 Metern gesperrt. Der Bahnverkehr wurde aus Sicherheitsgründen eingestellt. Durch Einsatzkräfte der Feuerwehr - Gefahrgutzug - wurde jedoch Entwarnung gegeben. Es handelte sich um kein gefährliches Gemisch, eine Gefährdung der Öffentlichkeit wurde ausgeschlossen. Ab 13.30 Uhr konnte der Bahnbetrieb wieder eingeschränkt aufgenommen werden. Die weiträumige Absperrung wurde aufgehoben.

Für die Ermittlungsbeamten der Bundespolizei gilt es nun zu klären, wie es zu dem Unfall kam. Dies  ist derzeit noch völlig unklar.

Bergung mit Spezialkran

Zur Bergung des Kesselwagens wurde ein Spezialkran (Schienenfahrzeug) angefordert. Dieser wird am morgigen Vormittag den verunfallten Waggon wieder auf die Gleise heben. Während dieser Maßnahme kann es wiederum aus Sicherheitsgründen zu kurzfristigen Betriebsstörungen im Nah- und Fernverkehr kommen. (mau / pm) +++

↓↓ alle 6 Artikel anzeigen ↓↓


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön