FULDA "Wir sind alle geschockt!"

Gewaltsamer Todesfall: 41-Jähriger wollte gerade zur Arbeit fahren

16.02.21 - Über Nacht wurde der beschauliche Klosterwiesenweg im Fuldaer Stadtteil Neuenberg zum Tatort (O|N berichtete). Der 41-jährige Fuldaer, der tot in seinem Auto aufgefunden wurde, war wohl gerade auf dem Weg zu seiner Arbeit, wie uns ein Familienmitglied erzählte. Noch immer befindet sich die Leiche mit Schussverletzungen in dem silberfarbenen Chevrolet mit Fuldaer Kennzeichen. Die Tatortgruppe des LKAs ist mit der Spurensicherung beschäftigt. Die Anlieger sind geschockt: "Dass so etwas hier bei uns passiert, ist einfach nur unfassbar", sagt ein Anwohner gegenüber O|N.

Auch ein Spürhund der Polizei ist vor Ort Fotos: Henrik Schmitt / Hendrik Urbin

Ein 41-Jähriger wurde in Fulda-Neuenberg tot in seinem Auto aufgefunden ...

Die Todesumstände sind derzeit noch unklar. Der Bereich rund um den Leichenfund ist weiträumig abgesperrt. Ein Spürhund und eine Drohne sind im Einsatz. "Im Schnee sind sehr viele Spuren zu erkennen, die erst einmal eingeordnet werden müssen", erklärt Pressesprecher Patrick Bug vom Polizeipräsidium Osthessen.

Die Polizei sucht nach Spuren

Die Ermittler suchen nun derzeit Zeugen, die zur Klärung der Todesumstände beitragen können oder Beobachtungen im Bereich des Leichenfundorts gemacht haben. Diese werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0 in Verbindung zu setzen. Wie die Staatsanwaltschaft Fulda mitteilt, wird die Obduktion am Dienstag in Gießen stattfinden, mit ersten Ergebnissen sei nicht vor Mittwoch zu rechnen.

Sobald neue Erkenntnisse vorliegen, aktualisieren wir diesen Artikel. (nb) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön