Nachdem ein 41-Jähriger am Montagmorgen tot in seinem Auto in Fulda-Neuenberg aufgefunden wurde, ermittelt nun die Polizei - Fotos: Hendrik Urbin / Henrik Schmitt

FULDA 41-Jähriger soll heute obduziert werden

Wieso musste der fünffache Familienvater sterben? - Ermittlungen laufen

16.02.21 - Einen Tag nach dem schrecklichen Fund einer männlichen Leiche im Klosterwiesenweg in Fulda-Neuenberg sind die Hintergründe immer noch unklar. Fest steht bisher nur: Bei dem Toten handelt es sich um den 41-jährigen Anwohner und fünffachen Familienvater Abdulaziz D.. 

Der kurdische Syrer war 2015 nach Deutschland gekommen, wie die Fuldaer Zeitung berichtet. Er arbeitete bei der Großbäckerei Pappert in Poppenhausen (O|N berichtete). Im Laufe des Tages soll seine Leiche in Gießen obduziert werden. Die Staatsanwaltschaft sowie die Polizei stecken inmitten der Ermittlungen und sind weiterhin auf die Hilfe von Zeugen angewiesen: "Diese werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0 in Verbindung zu setzen." (nb) +++

In diesem Auto saß der Tote


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön