Osthessen Sport
Julian Parzeller (l.) im Kabinengespräch mit ON|Sport-Praktikant Lennart Vetter. Foto: Tino Weingarten

28.01.2019 - FULDA

Das ON|Sport-Kabinengespräch (7)

Julian Parzeller über Eintracht-Zeit: "Das war schon immer mein Traum"

Wenn Väterchen Frost das Sagen hat, legen die meisten Sportler ihre wohlverdiente Pause ein. Während die Fußballer erst Ende Februar wieder in den Ligabetrieb einsteigen, legen Handballer, Wasserballer oder Tischtennisspieler langsam wieder los. Zeit, die ruhigere Phase des Jahres mit einer neuen Serie zu überbrücken.

Julian Parzeller spielt in der B-Jugend des JFV Viktoria Fulda in der Fußball-Hessenliga und kehrte im Sommer aus dem Nachwuchs von Eintracht Frankfurt nach Osthessen zurück. Wir haben den 16-Jährigen zum "ON|Sport-Kabinengespräch" getroffen.

ON|Sport: Vor einem Jahr bist Du in den Nachwuchs von Eintracht Frankfurt gewechselt. Wie kam es zu Deiner Rückkehr nach Fulda nach nur einer Saison bei der SGE?

Julian Parzeller:
Mir wurde nach der letzten Saison mitgeteilt, dass ich es schwer haben werde, als Stammspieler in der U17-Bundesliga zu spielen und dass meine Position mit sechs, sieben Spielern stark besetzt sei, die diese Position alle spielen können. Dann habe ich mich mit meinen Eltern zusammen entschieden, dass ich wieder zurück zur Viktoria gehe. Ich möchte auf jeden Fall spielen und nicht auf der Bank sitzen, weil es in dem Alter am wichtigsten ist, zu spielen.

ON|Sport: Wie ist es in Deinem jungen Alter schon dieses harte Fußballgeschäft kennenzulernen?

Der 16-jährige Parzeller spielte bis letzten ...Foto: Tino Weingarten

Julian Parzeller: Das ist nicht einfach, aber es ist echt eine tolle Erfahrung, bei so einem Verein wie Eintracht Frankfurt zu spielen. Es war schon immer mein Traum, für so einen Verein zu spielen und ich habe dort sehr viel gelernt. Die Spieler dort sind mindestens auf dem Level wie man selbst oder auf einem noch höheren. Man muss in jedem Training alles geben, um dort zu bestehen. Die Trainer dort sind auch echt klasse, weil sie alle sehr viel Ahnung haben, schon sehr viele Spieler trainiert haben und auch schon viel erlebt haben.

ON|Sport: In der Hessenliga ist die Eintracht jetzt ein direkter Konkurrent. Ist das ein besonderer Ansporn in den Spielen gegen Frankfurt, aber auch über die ganze Saison zu zeigen, dass sie Dich nicht hätten wegschicken sollen?

Julian Parzeller:
Die Eintracht ist natürlich ein Konkurrent wie jeder Gegner in der Liga. In der Hessenliga spielt keine Mannschaft umsonst. Aber natürlich ist es etwas besonderes, gegen den Verein zu spielen, bei dem man selbst mal gespielt hat. Ich will natürlich gegen jeden Verein alles geben und da macht es mir nichts aus, ob ich gegen Frankfurt oder irgendeinen anderen Verein spiele, weil ich natürlich in jedem Spiel gut aussehen möchte und auch gegen Frankfurt, damit die sehen, dass ich auch da hätte weiterspielen können.

ON|Sport: Mit Sebastian Sonnenberger habt Ihr jetzt schon den vierten Trainer in dieser Saison. Wie schwer ist das als Spieler, aber auch als Mannschaft, sich immer wieder auf einen neuen Trainer einzulassen?

Julian Parzeller:
Ja, natürlich ist es für eine Mannschaft immer etwas anderes. Es ist nicht so einfach, einen neuen Trainer zu bekommen, weil jeder Trainer mit anderen Methoden arbeitet und andere Taktiken verwendet. Aber eine gute Mannschaft wird daran gemessen, dass sie unter jedem Trainer gleich spielt und immer die Leistung abruft. Ich denke, wir haben mit "Sonne" einen sehr guten und fußballerfahrenen Trainer, der uns viel beibringen kann.

Julian Parzeller, vielen Dank für das Gespräch.
(Lennart Vetter) +++

Das ON|Sport-Kabinengespräch - weitere Artikel














↓↓ alle 13 Artikel anzeigen ↓↓

Ligen

Tabelle:

Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.

Ergebnisse

Zum Spielplan

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön