Das Fuldaer Unternehmen Marotech, ansässig im Industriepark West, hat sich der Sicherheit von Mensch, Tier und Ladung verschrieben. Eine ordnungsgemäße Ladungssicherung (LaSi) ist unerlässlich und darüber hinaus auch gesetzlich vorgeschrieben. Die Missachtung ordnungsgemäßer Ladungssicherung wird mit Geldbußen sowie Punkten in Flensburg geahndet und manchmal droht auch Führerscheinverlust. In besonders schwerwiegenden Fällen, die Personenschäden zur Folge hatten, wurden auch schon Strafen mit Freiheitsentzug verhängt. Die mittlerweile drakonischen Strafen treffen alle Beteiligten – vom Fahrzeugführer bis zum Halter – und vor allem den Verlader.

Seit 1995 produziert und vertreibt Marotech Produkte rund um das Thema Sicherheit in der Verladung und Ladungssicherung. Angefangen bei den Antirutschmatten bis hin zu Staupolstern, Zurrsystemen, Gummipuffern, Spann- und Zurrgurten, Netze und Planen sowie Fallschutzprodukten:
Die Produkte von Marotech stehen für kompromisslose Qualität und lange Haltbarkeit. Das Unternehmen hat sich in seiner über 20-jährigen Geschichte europaweit etabliert und ist in der Branche einer der führenden Anbieter.

Die verlässlichen Eigenschaften der Produkte werden durch Prüfungen vom 3G Kompetenzzentrum Ladungssicherung, der DEKRA, TUL-LOG und dem Fraunhofer IML Institut bestätigt.

Neben zahlreichen, vorrätig lagernden Standardprodukten bietet der Ladungssicherungs-Experte aus Fulda auch spezielle, auf die Anforderungen der Kunden abgestimmte intelligente Lösungen und treibt die Entwicklung von Innovationen im Bereich der Ladungssicherung (LaSi) kontinuierlich voran.

Bestes Beispiel hierfür ist die BIO-Antirutschmatte. Stabile Wellpappenzuschnitte im gewünschten Maß werden mit biologisch abbaubaren Proteinen beschichtet und weisen gerade im Winter bessere Antirutscheigenschaften als herkömmliche Antirutschmatten aus Gummi auf. Zudem kann die BIO-Antirutschmatte nach Gebrauch einfach über den Papier- oder Hausmüll entsorgt oder dem Recycling zugeführt werden.


MAROTECH – DAS „RUNDUM-SORGLOS-PAKET“

Um den Kunden ein „Rundum-Sorglos-Paket“ bieten zu können, hat Marotech im Jahr 2012 mit dem „3G Europäisches Kompetenzzentrum Ladungssicherung“ ein Seminar- und Prüfzentrum rund um das Thema Ladungssicherung geschaffen. Es ist auch Unterstützung des Netzwerkes für Ladungssicherung (www.lasiportal.de), in dem mittlerweile europaweit fast 800 Berater für Ladungssicherung gelistet sind. Das Tagungszentrum bietet seinen Kunden mit insgesamt 14 Tagungsräumen viel Platz zur kreativen Entfaltung. Neben dem alltäglichen Tagungsgeschäft wird hier geschult, beraten und geprüft. Seminare rund um das Thema Ladungssicherung, Trainer- und Beraterausbildungen, Reibwertprüfungen mit Ladegut bis zu 10 t sowie zertifizierte Ladeeinheitenprüfungen können hier realisiert werden.

Um für die Tagungs- und Seminargäste aus ganz Europa noch attraktiver zu werden, gibt es seit Juni 2017 unmittelbar neben dem Kompetenzzentrum nun auch das 3G Hotel mit insgesamt 35 stilvoll eingerichteten Zimmern, einem lichtdurchfluteten Wintergarten in rund 18m Höhe und traumhaftem Blick ins Grüne, 4 großen Tagungsräumen, Kaminlounge und Bar sowie einem Kongresssaal für bis zu 300 Personen – alle ausgestattet mit modernster Medientechnik.





Unsplashed background img 1

DIE PHILOSOPHIE DES LADUNGSSICHERUNGS-EXPERTEN

Kunden und Lieferanten sind die wichtigsten Partner des Unternehmens. Bei Marotech wird stets Wert auf eine gute Kommunikation gelegt, die der Baustein für eine erfolgreiche Zusammenarbeit ist. Die Experten stehen ihren Kunden stets zur Verfügung und beraten ehrlich und kompetent. Es muss nicht immer die teure Lösung sein, sondern die intelligenteste.


MAROTECH GmbH
Industriepark West
Heinkelstraße 2-4
36041 Fulda
Tel. + 49 6 61 - 86 20 20
Fax + 49 6 61 - 86 20 2339
info@marotech.de
Geschäftsführung: Claudia Uth


Vorteile für Unternehmen

  • Interessante Veranstaltungen auf Landes - und Kommunalebene
  • Mitwirken an politischen Ideen
  • Austausch mit politischen Mandatsträgern
  • Kennenlernen von Mittelständlern aus den unterschiedlichsten Branchen
  • Regelmäßige Informationen zu aktuellen politischen Fragen durch den 14tägigen elektronischen MIT:NEWSLETTER und das monatliche MittelstandsMagazin
  • Zugriff auf das Online-Portal für Mitglieder „MIT:INSIDE“ mit Hintergrundinformationen & Mitwirkungsmöglichkeiten