Die deutschen Fans sind vorbereitet und guter Dinge vor dem Spiel gegen die Ungarn. - Fotos Rene Kunze

FRANKFURT AM MAIN O|N-Reporter vor Ort

30.000 Menschen am Mainufer: Deutsche Fans feiern Einzug ins Achtelfinale

20.06.24 - Auch in Frankfurt am Main ist die Stimmung unzähliger Fußballfans auf dem Höhepunkt! Unser O|N-Reporter Rene Kunze vor Ort hat sich in der Innenstadt unter die Leute gemischt und einige spannende Impressionen festgehalten. Aktuell ist vor allem der "Römer" von dänischen und englischen Fans besetzt. Die beiden Mannschaften der Gruppe C spielen am Donnerstagabend um 18 Uhr gegeneinander, Hochspannung ist da definitiv vorprogrammiert.

UPDATE 19:55 Uhr: Pure Erleichterung am Frankfurter Mainufer: Die deutsche Nationalmannschaft besiegt verdient die Ungarn mit 2:0. Die Stimmung in der hessischen Metropole war über das gesamte Spiel hinweg richtig gut. Es wird Pyrotechnik gezündet und sich feiernd in den Armen gelegen. Alles in allem der zweite perfekte EM-Abend für das gesamte Land. Es bleibt zu hoffen, dass das im Laufe des Turniers so bleiben möge.

Sven Kirchner-Sgolik aus Tann (li) feierte auch in Frankfurt

Unser O|N-Reporter hat sich in Frankfurt am Main unter die Fußballfans gemischt. ...

UPDATE 18:55 Uhr: "Die Fanzone in Frankfurt ist voll. Es sollen keine weiteren Fans mehr herkommen, so lautete eine Durchsage von der Polizei. Die Stimmung hier ist wirklich überragend. Jeder Ballkontakt der Deutschen wird hier kräftig angefeuert", so unser Reporter vor Ort. Das Ergebnis zur Halbzeit trägt sein Übriges bei. Die deutsche Mannschaft führt durch einen Treffer von Jamal Musiala mit 1:0. Doch die Ungarn hatten auch einige gefährliche Möglichkeiten. Die Spannung wird auch in Frankfurt auf der Fanzone im zweiten Durchgang spürbar sein. Auch Sven Kirchner-Sgolik aus Tann zeigte sich im Gespräch mit unserem Reporter begeistert von der tollen Stimmung.

UPDATE 17:30 Uhr: Rund eine halbe Stunde vor dem Spiel ist die Frankfurter Fan-Zone sehr gut gefühlt. Natürlich viele Deutschland-Trikots und Fahnen zu sehen. Die Fans sind guter Dinge, dass die Mannschaft um Trainer Julian Nagelsmann den Aufwind des Auftaktspiels mitnehmen kann. Unser Reporter schätzt, dass rund 30.000 Menschen dem Public Viewing am Mainufer beiwohnen.

Der Römer in Frankfurt am Main ist in englischer und dänischer Hand

UPDATE 16:30 Uhr: So langsam trudeln auch erste Deutschland-Fans ein, die das Spiel gegen Ungarn kaum erwarten können. Los geht es heute Abend, Anstoß ist um 18 Uhr. "Circa 8.000 bis 9.000 Fans sind hier aktuell an der Fanzone direkt am Main unterwegs und schauen das Spiel der Kroaten gegen die Albaner (Endstand 2:2)", berichtet unser Reporter. Vor Ort sind außerdem rund 50 Einsatzkräfte der Malteser aus der Region Frankfurt. 

Sehen Sie erste Eindrücke des Frankfurter "Römer". Der Bericht wird im Laufe des Fußball-Abends aktualisiert. (Julia Schuchardt/Kevin Kunze)+++


Fußball-Europameisterschaft - weitere Artikel



















































↓↓ alle 50 Artikel anzeigen ↓↓

Der Pressebereich in der Fan Zone


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön